Suchen Sie eine neue Position?

Deutsche Wirtschaftsleistung zum Jahresende gesunken

Wiesbaden (dapd). Die deutsche Wirtschaft hat zum Jahresende 2012 einen kräftigen Dämpfer bekommen. Im Schlussquartal von Oktober bis Dezember ging das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum vorangegangenen Vierteljahr um 0,6 Prozent zurück, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Wesentlicher Grund dafür war demnach ein relativ schwacher Außenhandel.

In den drei Quartalen zuvor war die deutsche Wirtschaftsleistung noch jeweils gewachsen. Allerdings hatte sich die Dynamik dabei im Jahresverlauf deutlich abgeschwächt. Im dritten Quartal 2012 hatte das BIP nur noch leicht um 0,2 Prozent zugelegt.

Für das Gesamtjahr 2012 lag das deutsche Wirtschaftswachstum bei 0,7 Prozent, erklärten die Statistiker. Sie bestätigen damit eine erste Schätzung vom Januar.

Wegen der schwachen Konjunktur im Winterhalbjahr hatte die Bundesregierung ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr zuletzt mehr als halbiert. Sie rechnet nun für 2013 mit einem Plus von 0,4 Prozent. 2014 erwartet sie dann 1,6 Prozent Wachstum.

dapd