Suchen Sie eine neue Position?

Deutsche Telekom will mit T-Mobile auf US-Markt vorrücken

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
VZ46,97+0,18
T34,66-0,08
AAPL118,44-2,86
GOOG631,21+5,60

Berlin (dapd). Die Deutsche Telekom möchte mit der Tochterfirma T-Mobile USA trotz zuletzt schwächelnder Zahlen in die Riege der größten Mobilfunkanbieter in dem Land einziehen. "Wir sehen Möglichkeiten, auf den dritten Platz vorzurücken", sagte der neue Chef John Legere der Zeitung "Die Welt" (Dienstagausgabe).

Bislang liegt das Unternehmen den Angaben zufolge auf dem vierten Platz hinter Verizon (NYSE: VZ - Nachrichten) , AT&T (NYSE: T - Nachrichten) und Sprint. Legere geht jedoch davon aus, dass sich der Markt schnell ändern kann. Es wäre arrogant zu glauben, dass sich der Kampf nur unter den vier Unternehmen abspielen würde, wird er zitiert. Es könnten jederzeit andere Unternehmen in den Markt eintreten, ob das nun der Satelliten-TV-Anbieter Dish, Direct TV, Apple (NasdaqGS: AAPL - Nachrichten) oder Google (NasdaqGS: GOOG - Nachrichten) seien. T-Mobile selbst schaue sich Möglichkeiten von Kooperationen genau an, sagte Legere.

dapd

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »