Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.291,01
    -150,29 (-0,51%)
     
  • Dow Jones 30

    34.033,67
    -265,66 (-0,77%)
     
  • BTC-EUR

    32.281,15
    -1.303,07 (-3,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    960,66
    -31,81 (-3,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.039,68
    -33,17 (-0,24%)
     
  • S&P 500

    4.223,70
    -22,89 (-0,54%)
     

Deutsche Telekom-Aktie: Nach Q1 ein Kauf?

·Lesedauer: 3 Min.
Deutsche Telekom Logo Volksaktie T-Aktie Deutsche-Telekom-Aktie

Die Aktie der Deutschen Telekom (WKN: 555750) hat zugegebenermaßen eine bewegte Vergangenheit. Als ehemalige Volksaktie haben einige Investoren signifikante Verluste mit der Aktie eingefahren. Ältere Foolishe Investoren erinnern sich vielleicht an dieses Kapitel. Oder haben es im schlechtesten Szenario selbst hinter sich.

Die Deutsche Telekom ist heute jedoch nicht mehr das, was sie damals war. Tatsächlich ist die ehemalige Volksaktie mit Blick auf das erste Quartal jetzt sogar in der Wachstumsspur. Riskieren wir im Folgenden daher einen Blick auf das erste Vierteljahr. Sowie darauf, ob die Anteilsscheine jetzt kaufenswert sein könnten.

Deutsche Telekom-Aktie: Das Q1 im Blick

Wie wir mit Blick auf ausgewählte Zahlen feststellen können, ist die Deutsche Telekom sogar ziemlich rasant auf einem Wachstumskurs. Der Konzernumsatz verbesserte sich im Jahresvergleich beispielsweise um 32,3 % auf 26,39 Mrd. Euro. Das sogenannte EBITDA AL stieg hingegen um 41,5 % auf 10,68 Mrd. Euro. Auf bereinigter Basis liegt das Plus hingegen bei 41,3 % und einem Wert von 9,24 Mrd. Euro. Definitiv ein rasantes Wachstum!

Der Konzernüberschuss liegt hingegen mit 2,2 % bei 936 Mio. Euro, was ein vergleichsweise schwächeres Wachstum ist. Bereinigt sinkt der Wert sogar im Jahresvergleich um 6,5 % auf fast exakt 1,2 Mrd. Euro. Trotzdem: Mit Blick auf andere Ergebniszahlen erkennen wir einen soliden Wachstumskurs bei der ehemaligen Volksaktie.

Zudem könnte sich die Deutsche Telekom zu einer Cashmaschine entwickeln. Der freie Cashflow AL verdoppelte sich im Jahresvergleich fast auf 2,85 Mrd. Euro. Wobei auch die Nettoverbindlichkeiten mit 129,5 Mrd. Euro um 57,4 % gewachsen sind. Hier zeigt sich, dass der US-Fokus mit Übernahme eine teure Angelegenheit gewesen ist.

Aber eben auch der Wachstumsmotor hinter der Aktie der Deutschen Telekom. Mit Blick auf Umsätze und bereinigte Ergebnisse vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen spricht das Management jedenfalls von einem Blitzstart ins neue Geschäftsjahr. Das können wir als Foolishe Investoren durchaus unterschreiben, zumindest als Momentaufnahme.

Ist die Aktie jetzt ein Kauf …?

Die spannendere Frage ist jetzt womöglich, ob die Aktie der Deutschen Telekom ein Kauf ist. Gemessen an einem Aktienkurs von 16,79 Euro (12.05.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und fundamentalen Kennzahlen) und einem 2020er-Gewinn je Aktie in Höhe von 0,88 Euro läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 19,1, was für ein solches Wachstum nicht gerade zu teuer ist. Auch die derzeitige Dividendenrendite ist mit einem Wert von fast 3,6 % auf Basis der zuletzt ausgeschütteten 0,60 Euro zumindest interessant.

Foolishe Investoren, die weiterhin an ein Wachstum im US-Markt und mittelfristig moderate Zuwächse glauben, könnten einen näheren Blick bei der Aktie riskieren. Natürlich gilt es, die Verschuldung im Auge zu behalten. Die fundamentale Bewertung erscheint insgesamt jedoch nicht zu teuer für die Anteilsscheine.

Der Artikel Deutsche Telekom-Aktie: Nach Q1 ein Kauf? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021