Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.650,65
    -623,92 (-1,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.395,53
    -22,35 (-1,58%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Deutsche Pfandbriefbanken erhöhen Kreditvergabe für Immobilien

(Bloomberg) -- Bei deutschen Banken ist die Vergabe von Immobilienkrediten in den ersten drei Monaten des Jahres angestiegen. Das ging vor allem auf das Konto von Wohnobjekten, während sich Finanzierungen von Gewerbeimmobilien seitwärts bewegten.

Weitere Artikel von Bloomberg auf Deutsch:

Das Immobilienfinanzierungsvolumen der im Verband deutscher Pfandbriefbanken (VDP) zusammengeschlossenen Institute belief sich auf insgesamt 27 Milliarden Euro, wie es in einer Mitteilung am Dienstag hieß. Das ist ein Plus von 4,7% gegenüber dem Vorjahresquartal und 3,1% gegenüber dem Vorquartal.

WERBUNG

Wohnimmobiliendarlehen kletterten auf Jahressicht um 7,2% auf 17,8 Milliarden Euro, was das beste Quartalsergebnis seit dem dritten Quartal 2022 war. Damals hatte das Volumen bei 22,1 Milliarden Euro gelegen. Gewerbeimmobiliendarlehen konnten ihr Niveau mit 9,2 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahresquartal in etwa halten.

“Die Wohnimmobilienfinanzierung sendet positive Signale. Steigende Reallöhne und stabile Darlehenszinsen wirken sich vorteilhaft auf den finanziellen Spielraum der Privathaushalte aus”, sagte VDP-Hauptgeschäftsführer Jens Tolckmitt. “Institutionelle Investoren sind dagegen weiterhin zurückhaltend. Dementsprechend verhalten ist der Start in das Jahr 2024 für die Finanzierung von Mietwohngebäuden und Gewerbeimmobilien verlaufen.”

Für das gesamte Immobilienfinanzierungsgeschäft der VDP-Banken in 2024 rechnet der Verband dennoch – dank der voraussichtlich positiven Entwicklung bei Wohnimmobiliendarlehen – mit einem Plus im Vergleich zum Vorjahr.

Zu den Mitgliedern des VDP zählen rund 50 Banken, darunter BayernLB, LBBW, Deutsche Pfandbriefbank, Deutsche Bank und Commerzbank.

©2024 Bloomberg L.P.