Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    37.961,80
    -509,40 (-1,32%)
     
  • Dow Jones 30

    37.758,89
    -40,08 (-0,11%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.408,61
    -1.612,64 (-2,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.712,30
    -152,95 (-0,96%)
     
  • S&P 500

    5.026,02
    -25,39 (-0,50%)
     

Der deutsche Künstler Michael Moebius erringt vor Gericht einen historischen Sieg in Höhe von 120 Millionen Dollar und setzt damit einen neuen Standard für den Schutz geistigen Eigentums

CHICAGO, 17. Mai 2023 /PRNewswire/ -- Der berühmte deutsche Künstler Michael Moebius hat einen monumentalen juristischen Sieg errungen. In einem Urheberrechtsstreit hat er ein Urteil in Höhe von 120 Millionen Dollar gegen 399 Unternehmen erwirkt, die seine Urheberrechte verletzt hatten. Das Urteil, gegen das nun offiziell kein Rechtsmittel mehr eingelegt werden kann, ist rechtskräftig und setzt einen neuen Maßstab für den Schutz der Rechte an geistigem Eigentum in der Kunstwelt.

Marilyn Monroe Bubblegum and Audrey Hepburn Bubblegum Copyright Michael Moebius
Marilyn Monroe Bubblegum and Audrey Hepburn Bubblegum Copyright Michael Moebius

Moebius' bezaubernde Bubblegum-Porträts von Marilyn Monroe und Audrey Hepburn, die 2012 in einem akribischen Malprozess entstanden, haben ihn in die Stratosphäre der zeitgenössischen Pop-Art katapultiert. Diese ikonischen Kreationen haben die Titelseiten von weltweit angesehenen Publikationen wie dem Robb Report geziert, was ihren Bekanntheitsgrad deutlich erhöht hat. Trotz dieses kometenhaften Erfolges gehören diese Werke zu den am meisten verletzten Kunstwerken überhaupt. Sie tauchen in Form von unautorisierten Reproduktionen auf den belebten Straßenmärkten rund um den Globus und in den digitalen Weiten des Internets auf und spiegeln die Omnipräsenz weltbekannter Luxusmarken wider.

In einem Umfeld, in dem renommierte Luxushäuser wie Hermès, Gucci, Louis Vuitton und Dior mit massiven Rechtsverletzungen zu kämpfen haben, sind die unverwechselbaren Werke von Moebius ähnlichen Herausforderungen ausgesetzt. Diese Parallele unterstreicht nicht nur die weltweite Anziehungskraft und die hohe Nachfrage nach Moebius' Kreationen, sondern auch die bahnbrechende Bedeutung dieses Gerichtsverfahrens für den Schutz der Unantastbarkeit von Originalkunstwerken und geistigem Eigentum.

WERBUNG

Der Fall, der zunächst unter Verschluss gehalten und später öffentlich gemacht wurde (Fallnummer 1:22-CV-06079), wurde von der Anwaltskanzlei Whitewood Law PLLC betreut und führte zu einem bedeutenden Urteil in Höhe von 120 Millionen Dollar, die höchste Summe, die jemals einem lebenden unabhängigen Künstler zugesprochen wurde. Das Urteil unterstreicht den immensen Wert der Rechte von Urhebern und schafft einen Präzedenzfall für künftige Rechtsstreitigkeiten. Es zeigt, dass Künstler erfolgreich Schadensersatz erhalten können, der die Kosten eines Rechtsstreits übersteigt – ein beispielloser Erfolg im modernen Urheberrecht.

Moebius wird zusammen mit Kevin Esfandi und seinem Anwaltsteam weiterhin entschlossen gegen alle Rechtsverletzer vorgehen. Dieses historische Urteil ist ein wichtiger Meilenstein im Kampf für die künstlerischen Rechte und den Schutz unschätzbarer kreativer Werke und gewährleistet den Schutz und die Achtung der geistigen Eigentumsrechte der Künstler.

Informationen zu Michael Moebius

Der deutsche Künstler Michael Moebius hat mit seinen legendären Pop-Art-Kreationen internationales Ansehen erlangt. Seine Bubblegum-Porträts von Marilyn Monroe und Audrey Hepburn werden weltweit gefeiert, und er setzt sich weiterhin für die Grenzen der zeitgenössischen Kunst ein, während er gleichzeitig für die Rechte der Künstler am geistigen Eigentum eintritt. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.michaelmoebius.com

Kontakt
Diana Laurent
Info@MichaelMoebius.com
@Moebiusart

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2078699/Moebius_Art_Marilyn_and_Audrey.jpg

 

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/der-deutsche-kunstler-michael-moebius-erringt-vor-gericht-einen-historischen-sieg-in-hohe-von-120-millionen-dollar-und-setzt-damit-einen-neuen-standard-fur-den-schutz-geistigen-eigentums-301827388.html