Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 3 Minuten
  • Nikkei 225

    26.641,79
    +104,48 (+0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    29.872,47
    -173,77 (-0,58%)
     
  • BTC-EUR

    14.525,82
    +113,26 (+0,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    339,82
    -30,69 (-8,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.094,40
    +57,62 (+0,48%)
     
  • S&P 500

    3.629,65
    -5,76 (-0,16%)
     

Deutsche Industrie erhält weniger Aufträge als erwartet

·Lesedauer: 1 Min.

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie hat im September weniger Aufträge erhalten als erwartet. Der Auftragseingang legte im Vergleich zum Vormonat zwar um 0,5 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem Anstieg um 2,0 Prozent gerechnet. Der Anstieg im Vormonat wurde auf 4,9 Prozent nach oben revidiert, zuvor waren 4,5 Prozent angenommen worden. Im Vergleich zu Februar, als die Pandemie Deutschland noch nicht heimgesucht hatte, liegen die Aufträge immer noch 2,6 Prozent niedriger. Zum Vorjahresmonat sanken die Bestellungen um 1,9 Prozent.