Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.544,39
    -96,08 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,30
    -27,47 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,06 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.816,90
    -18,90 (-1,03%)
     
  • EUR/USD

    1,1872
    -0,0024 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    35.116,99
    +2.182,09 (+6,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    955,03
    +5,13 (+0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    73,81
    +0,19 (+0,26%)
     
  • MDAX

    35.146,91
    -126,01 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.681,37
    +1,63 (+0,04%)
     
  • SDAX

    16.531,16
    -34,57 (-0,21%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.032,30
    -46,12 (-0,65%)
     
  • CAC 40

    6.612,76
    -21,01 (-0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,59 (-0,71%)
     

Deutsche buchen seit einigen Wochen verstärkt Reisen für Sommerferien

·Lesedauer: 1 Min.
Schaufenster eines Berliner Reisebüros

Die Deutschen haben in den vergangenen Wochen verstärkt kurzfristig Reisen für die Sommerferien gebucht. Das teilte der Deutsche Reiseverband (DRV) am Donnerstag unter Berufung auf eigene Analysen von Marktforschungsdaten mit. Demnach buchten insbesondere Familien "seit kurzem überdurchschnittlich stark und noch kurzfristig für Juni, Juli und August". Zu den am häufigsten gebuchten Zielen gehörten die Mittelmeeranrainer Griechenland sowie Türkei.

Zu den weiteren Favoriten gehörten dem Verband zufolge Portugal, Kroatien, Ägypten. Ebenfalls hoch im Kurs standen Ziele im Inland sowie in Nachbarländern wie Österreich und Polen, die mit Auto oder Bahn erreichbar sind. Die Mehrzahl der Urlauberinnen und Urlauber buchte dabei laut Verbandsanalyse organisierte Pauschalreisen.

Diese basiert auf Buchungsdaten von Reisebüros und Reiseportalen. Die Stimmung der Branche habe sich aufgrund der zuletzt positiven Buchungsentwicklung "deutlich verbessert", erklärte DRV-Präsident Norbert Fiebig. Von einem normalen Jahr seien die Unternehmen aber noch weit entfernt. Bis Ende Mai sei erst etwa ein Viertel der üblichen Umsätze für die Sommerurlaubszeit erreicht worden.

bro/hcy

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.