Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 4 Minuten
  • Nikkei 225

    27.305,07
    +184,54 (+0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    30.273,87
    -42,45 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    20.509,82
    +2,34 (+0,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,07
    +3,66 (+0,80%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.148,64
    -27,77 (-0,25%)
     
  • S&P 500

    3.783,28
    -7,65 (-0,20%)
     

Deutsche Anleihen starten stabil

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch stabil in den Handel gestartet. Am Morgen stieg der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> geringfügig auf 148,50 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 1,49 Prozent. Auch an anderen Anleihemärkten in Europa hielten sich die Kursausschläge zunächst in engen Grenzen.

Zur Wochenmitte schauen Anleger vor allem auf neue Inflationszahlen aus der Eurozone. Die hohe Teuerung dürfte sich nach Prognosen von Analysten weiter beschleunigen. Die Europäische Zentralbank (EZB) steuert daher auf eine erneut deutliche Zinsanhebung zu, wenn sich der geldpolitische Rat in der kommenden Woche trifft. Selbst ein besonders kräftiger Schritt um 0,75 Prozentpunkte gilt nach entsprechenden Äußerungen ranghoher Notenbanker als möglich.