Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    26.911,20
    +251,45 (+0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    31.430,23
    -1.224,36 (-3,75%)
     
  • BTC-EUR

    28.009,35
    -940,80 (-3,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    655,82
    -14,86 (-2,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.398,69
    -585,84 (-4,89%)
     
  • S&P 500

    3.916,26
    -172,59 (-4,22%)
     

Deutsche Anleihen starten stabil

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag weitgehend stabil in den Handel gestartet. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> lag am Morgen verglichen mit Montag wenig verändert bei 151,76 Punkten. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 1,09 Prozent. Am Vortag hatte sie mit 1,18 Prozent erneut einen Höchststand seit dem Jahr 2014 erreicht.

Am Dienstag veröffentlicht das Mannheimer Forschungsinstitut ZEW seine monatlichen Konjunkturerwartungen. Nachdem der Indikator im März wegen des Ukraine-Kriegs in historischem Ausmaß eingebrochen und im April weiter gefallen war, wird für Mai mit einer erneuten Eintrübung gerechnet.

Am Montag hatte sich der Stimmungsindikator des Analysehauses Sentix zum dritten Mal in Folge verschlechtert. Der Sentix-Indikator weist eine ähnliche Methodik wie die ZEW-Konjunkturerwartungen auf.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.