Deutsche Märkte geschlossen

Deutsche Anleihen starten schwächer

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch im frühen Handel gesunken. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future DE0009652644 fiel am Morgen um 0,60 Prozent auf 138,87 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 2,11 Prozent.

Geopolitische Spannungen nach einem Raketeneinschlag in Polen rückten erst einmal in den Hintergrund. Nach Einschätzung von Anleiheexperten der Dekabank ist die Nervosität am Markt zwar hoch, allerdings "scheint der Zwischenfall laut den USA das Resultat einer ukrainischen Abfangaktion russischer Raketen zu sein und nicht einen gezielten Angriff darzustellen", heißt es in einer Analyse. "Entsprechend sollten sich die Marktauswirkungen in Grenzen halten", schreiben die Experten der Dekabank.

Am Nachmittag stehen nun wichtige Wirtschaftsdaten aus den USA auf dem Programm. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern könnten vor allem Daten zur Umsatzentwicklung im amerikanischen Einzelhandel für Impulse sorgen.