Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 13 Minuten
  • Nikkei 225

    38.100,68
    -1.054,17 (-2,69%)
     
  • Dow Jones 30

    39.853,87
    -504,23 (-1,25%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.135,36
    -1.496,50 (-2,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.309,69
    -56,20 (-4,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.342,41
    -654,99 (-3,64%)
     
  • S&P 500

    5.427,13
    -128,61 (-2,31%)
     

Deutsche Anleihen starten mit leichten Kursverlusten

FRANKFURT (dpa-AFX) -Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future DE0009652644 fiel am Morgen um 0,04 Prozent auf 129,91 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg leicht auf 2,70 Prozent. Auch in anderen Ländern der Eurozone fiel der Start am Rentenmarkt ruhig aus.

Im Tagesverlauf dürften die Marktteilnehmer Inflationsdaten aus der Eurozone in den Blick nehmen. Es handelt sich zwar nur um Detaildaten, Revidierungen sind aber nicht ausgeschlossen. Nach bisherigen Zahlen hat die Inflation im August auf 5,3 Prozent stagniert, die von der Europäischen Zentralbank (EZB) stark beachtete Kerninflation ist jedoch gesunken. Vergangene Woche hatten die Währungshüter die Möglichkeit angedeutet, dass der Zinshöhepunkt im Euroraum erreicht sein könnte.