Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 1 Minuten

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag leicht gefallen. Am Nachmittag sank der richtungsweisende Euro-Bund-Future <DE0009652644> um 0,05 Prozent auf 173,46 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,31 Prozent.

Im Tagesverlauf nahm die Unsicherheit mit Blick auf südeuropäische Anleihen zu. So stiegen die Renditen für italienischen, spanischen und portugiesischen Anleihen merklich. Beim geplanten EU-Wiederaufbauplan will Bundesfinanzminister Olaf Scholz einen Umfang von 500 Milliarden Euro - deutlich weniger als die EU-Kommission. Diese Größenordnung im deutsch-französischen Vorschlag für das Programm sei "sehr klug bedacht", sagte der SPD-Politiker vor Beratungen der EU-Wirtschafts- und Finanzminister.

Vor allem südeuropäische Länder würden von dem Plan profitieren. Scholz sagte schwierige Verhandlungen der 27 EU-Staaten voraus, aber auch die Chance zur Einigung. Die EU-Wirtschafts- und Finanzminister berieten am Dienstagnachmittag erstmals ausführlich über den Wiederaufbauplan.

Die schlechtere Stimmung an den Aktienmärkten stützte die deutschen Anleihen nicht. Dort belasteten Gewinnmitnahmen dem Markt. Hinzu kamen Sorgen wegen Verstimmung zwischen Nord- und Südkorea.