Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,49 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,80
    -53,60 (-2,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    -0,0014 (-0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.182,15
    +2.205,66 (+3,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.377,96
    +47,06 (+3,54%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    -2,57 (-3,10%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,28 (-0,81%)
     

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag etwas gefallen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future DE0009652644 fiel um 0,05 Prozent auf 131,84 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundeswertpapiere stieg auf 2,44 Prozent.

Die Kursausschläge hielten sich in engen Grenzen. Konjunkturdaten aus den USA bewegten den Markt kaum. So hat sich das von der Universität Michigan im März erhobene Konsumklima überraschend erneut eingetrübt. Die Industrieproduktion in den USA stieg zwar im Februar überraschend. Allerdings war der Rückgang im Vormonat stärker als zunächst ermittelt ausgefallen. Die Einfuhrpreise legten wie erwartet etwas zu.

Am Vortag hatten US-Preisdaten die Kurse am Rentenmarkt belastet. Die Erzeugerpreise waren im Februar unerwartet stark gestiegen. Dies bremste die Spekulation auf eine baldige Zinssenkung der US-Notenbank Fed. Die Erzeugerpreise beeinflussen auch die Verbraucherpreise, an denen die Fed ihre Geldpolitik ausrichtet.

"Die Notenbanker werden diese Daten auf ihrer Sitzung in der kommenden Woche eingehend diskutieren müssen und daraufhin möglicherweise ihren geplanten Zinspfad nach unten etwas zurücknehmen", heißt es in einer Analyse der Dekabank.