Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,07 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,29 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.365,20
    -377,43 (-0,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.482,66
    +14,56 (+0,99%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,56 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,14 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,09 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,79 (+1,10%)
     

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne zu Wochenbeginn

FRANKFURT (dpa-AFX) -Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit leichten Kursgewinnen in die neue Handelswoche gegangen. Am Morgen stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future DE0009652644 um 0,15 Prozent auf 131,22 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug leicht auf 2,49 Prozent.

Zu Beginn der Woche stehen in der Eurozone Indikatoren zur Dienstleisterstimmung auf dem Plan. S&P Global veröffentlicht seine Einkaufsmanagerindizes. Außerdem werden Preisdaten von der Unternehmensebene und die Konjunkturstimmung von Sentix erwartet. In den USA melden sich einige hochrangige Notenbanker aus den Reihen der Federal Reserve zu Wort.