Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 42 Minuten
  • Nikkei 225

    23.428,70
    -65,64 (-0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    27.685,38
    -650,19 (-2,29%)
     
  • BTC-EUR

    11.092,72
    -7,94 (-0,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    261,15
    -2,27 (-0,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.358,94
    -189,34 (-1,64%)
     
  • S&P 500

    3.400,97
    -64,42 (-1,86%)
     

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Dienstag etwas zugelegt. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg bis zum Mittag um 0,09 Prozent auf 174,37 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,52 Prozent.

Die Kursausschläge hielten sich in Grenzen. Robuste Konjunkturdaten aus Deutschland belasteten die Anleihen nur vorübergehend. Die deutsche Industrie hatte im August mehr Aufträge erhalten als erwartet. "Das sind unzweifelhaft gute Nachrichten. Das verdient kräftigen Applaus", kommentierte Chefvolkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank. Der Erholungskurs bei den Auftragseingängen bleibe intakt. Die Corona-Scharte werde schrittweise ausgewetzt, so Gitzel.

Händler sprachen von einer Stabilisierung am Anleihemarkt. Die Nachricht von US-Präsident Donald Trumps gesundheitlicher Erholung hatte noch am Montag für Zuversicht gesorgt und die Anleihen belastet. Trump war nach einer dreitägigen Krankenhaus-Behandlung wegen seiner Covid-Erkrankung ins Weiße Haus zurückgekehrt.