Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.691,20
    -122,74 (-0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.234,95
    -41,25 (-0,96%)
     
  • Dow Jones 30

    35.645,04
    -74,39 (-0,21%)
     
  • Gold

    1.782,80
    -1,90 (-0,11%)
     
  • EUR/USD

    1,1334
    +0,0061 (+0,54%)
     
  • BTC-EUR

    44.580,31
    -952,64 (-2,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.316,56
    +11,44 (+0,88%)
     
  • Öl (Brent)

    72,49
    +0,44 (+0,61%)
     
  • MDAX

    34.716,47
    -122,95 (-0,35%)
     
  • TecDAX

    3.864,30
    -27,25 (-0,70%)
     
  • SDAX

    16.568,42
    -106,15 (-0,64%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.338,84
    -1,06 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    7.015,15
    -50,24 (-0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.731,09
    +44,17 (+0,28%)
     

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne zum Start

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. Am Morgen stieg der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> um 0,06 Prozent auf 170,59 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,22 Prozent. Der Handelsstart in anderen Euroländern verlief ähnlich ruhig.

Am Dienstag blicken die Marktteilnehmer auf einen Reigen an Konjunkturdaten und Notenbanker-Reden. An Wirtschaftszahlen werden unter anderem Umsatzdaten vom US-Einzelhandel erwartet. Sie geben Auskunft über die Stärke des privaten Konsums, der für die Wirtschaft der USA eine besonders große Rolle spielt. Zur Geldpolitik äußern sich zahlreiche Zentralbanker aus der Eurozone und anderen Währungsgebieten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.