Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 15 Minuten

Deutsche Anleihen legen etwas zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch leicht gesunken. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> fiel am Morgen geringfügig um 0,05 Prozent auf 172,01 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,25 Prozent.

Am Morgen waren Bundesanleihen nicht mehr so stark gefragt wie am Vortag, als die Sorge vor den Folgen einer neuen Lungenkrankheit in Asien die Risikofreude an den Finanzmärkten belastet hatte. Zuletzt hatten sich die Kurse an den asiatischen Börsen wieder erholt und eine freundliche Vorgabe für den Handel am Frankfurter Aktienmarkt geliefert.

Im weiteren Tagesverlauf rechnen Marktbeobachter eher nicht mit stärkeren Impulsen am deutschen Rentenmarkt. Es stehen nur wenige Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten. Nach Einschätzung der Devisenexpertin Antje Praefcke von der Commerzbank sind auch vom Weltwirtschaftsform in Davos keine größeren Impulse für den Handel zu erwarten.