Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 5 Minuten

Deutsche Anleihen legen zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutsche Staatsanleihen sind am Freitag gestiegen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future <DE0009652644> legte am Morgen um 0,37 Prozent auf 169,39 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,28 Prozent. Auch in anderen Ländern der Eurozone stiegen die Kurse, wobei der Anstieg in Italien überdurchschnittlich stark ausfiel.

Am Rentenmarkt zeigten jüngste Notmaßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise weiter Wirkung. Die EZB hatte in der Nacht zum Donnerstag ein neues Kaufprogramm von Anleihen in einem Volumen von 750 Milliarden Euro angekündigt. Am Vortag hatten vor allen Staatsanleihen aus Italien und Griechenland stark von der Maßnahme profitiert.

Anleihe-Experte Michael Leister von der Commerzbank spricht von einer "greifbaren Erleichterung" an den europäischen Anleihemärkten. Die EZB habe das von den Märkten geforderte "mutige Paket geschnürt", sagte Leister. Die Wirkung werde durch das umfassende Lockerungspaket der britischen Notenbank verstärkt.