Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 40 Minuten
  • Nikkei 225

    29.099,93
    +591,38 (+2,07%)
     
  • Dow Jones 30

    34.137,31
    +316,01 (+0,93%)
     
  • BTC-EUR

    44.729,11
    -2.073,70 (-4,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.244,88
    -18,08 (-1,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.950,22
    +163,95 (+1,19%)
     
  • S&P 500

    4.173,42
    +38,48 (+0,93%)
     

Deutsche Anleihen legen weiter zu

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit weiteren Kursgewinnen in den Handel gegangen. Am Markt wurde die Aussetzung der Astrazeneca-Impfungen in Deutschland und anderen großen Ländern Europas als Grund genannt. Schon am Vortag hatten sichere Anlagen davon profitiert.

Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg am Dienstagmorgen um 0,09 Prozent auf 171,88 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,34 Prozent. Von ihrem etwa einjährigen Höchststand bei minus 0,2 Prozent, erreicht Ende Februar, hat sich die Rendite wieder entfernt.

Am Dienstag werden einige beachtenswerte Konjunkturdaten veröffentlicht. In Deutschland gibt das Mannheimer ZEW-Institut sein monatliches Konjunkturbarometer bekannt. Es wird mit einer leichten Aufhellung gerechnet. In den USA stehen Umsatzdaten aus dem Einzelhandel und Produktionszahlen aus der Industrie an. Die Daten geben einen Eindruck über den konjunkturellen Zustand der größten Volkswirtschaft der Welt.