Deutsche Märkte öffnen in 48 Minuten

Deutsche Anleihen: Kursverluste zu Handelsbeginn

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag etwas nachgegeben. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future DE0009652644 fiel zu Handelsbeginn um 0,14 Prozent auf 136,70 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf 2,30 Prozent.

Die zu Handelsbeginn veröffentlichten robusten Produktionsdaten aus Deutschland stützten die Anleihen etwas. Die Industrie hatte ihre Produktion im September stärker als erwartet ausgeweitet. Gegenüber dem Vormonat stieg die Gesamtherstellung um 0,6 Prozent. Analysten hatten lediglich mit einem Anstieg um 0,1 Prozent gerechnet. Allerdings war die Produktion im August stärker als zunächst ermittelt gefallen.

Im weiteren Handelsverlauf wird mit dem Sentix-Konjunkturindex einer der ersten Frühindikatoren für den Monat November veröffentlicht. Zudem warten die Märkte mit Spannung auf die Zwischenwahlen in den USA, die am Dienstag anstehen.