Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 23 Minuten

Deutsche Anleihen mit Kursgewinnen

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Mittwoch etwas von ihren Vortagesverlusten erholt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> legte um 0,28 Prozent auf 154,10 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 0,89 Prozent. Sie entfernte sich damit wieder von ihrem am Vortag bei 0,95 Prozent erreichten höchsten Stand seit sieben Jahren.

Börsianer sprachen von einer leichten Gegenbewegung nach den deutlichen Kursverlusten seit Monatsbeginn. Generell aber stehen die Anleihenmärkte weiter unter Druck: "Es besteht allgemein wohl kein Zweifel daran, dass die Europäische Zentralbank angesichts der hohen Inflationsraten unter Zugzwang steht, die ultralockere Geldpolitik des letzten Jahrzehnts zu beenden", schrieben die Analysten der Landesbank Hessen-Thüringen. Dies und die erfolgte Zinswende in den USA habe die Renditen weltweit nach oben getrieben. Die US-Notenbank Fed bekämpft die hohe Inflation mit höheren Zinsen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.