Werbung
Deutsche Märkte schließen in 43 Minuten
  • DAX

    17.700,41
    -34,66 (-0,20%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.903,69
    +8,83 (+0,18%)
     
  • Dow Jones 30

    38.985,34
    -102,04 (-0,26%)
     
  • Gold

    2.110,60
    +14,90 (+0,71%)
     
  • EUR/USD

    1,0862
    +0,0024 (+0,22%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.072,87
    +3.771,93 (+6,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    79,57
    -0,40 (-0,50%)
     
  • MDAX

    25.958,28
    -162,36 (-0,62%)
     
  • TecDAX

    3.435,92
    +6,68 (+0,19%)
     
  • SDAX

    13.757,11
    -99,93 (-0,72%)
     
  • Nikkei 225

    40.109,23
    +198,41 (+0,50%)
     
  • FTSE 100

    7.632,86
    -49,64 (-0,65%)
     
  • CAC 40

    7.936,19
    +2,02 (+0,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.254,80
    -20,14 (-0,12%)
     

Deutsche Anleihen: Kursgewinne nach Vortagsverlusten

FRANKFURT (dpa-AFX) -Deutsche Bundesanleihen haben am Ende einer verlustreichen Woche zugelegt. Am Freitag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future DE0009652644 bis zum Mittag um 0,23 Prozent auf 134,21 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 2,32 Prozent.

Im Verlauf der Handelswoche sind die Renditen dagegen deutlich gestiegen. Zu Wochenbeginn hatte die zehnjährige Rendite noch bei 2,22 Prozent gelegen. Die Spekulation auf eine baldige Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) hatte zuletzt einen Dämpfer bekommen.

Die wenigen Konjunkturdaten am Vormittag bewegten die Anleihemärkte kaum. In Deutschland bestätigte sich das bekannte Bild eines tendenziell abnehmenden Preisdrucks. Die Erzeugerpreise sanken im Dezember sogar stärker als erwartet und auch deutlicher als im Monat zuvor.

Am Nachmittag werden in den USA Daten zur Konsumstimmung und vom Immobilienmarkt erwartet. Außerdem äußern sich einige Vertreter aus den Reihen der US-Zentralbank Federal Reserve. Die Währungshüter hatten sich zuletzt ähnlich wie ihre Kollegen von der EZB gegen die hohen Markterwartungen auf Zinssenkungen gestemmt.