Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.756,86
    +233,60 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.176,01
    -12,37 (-0,04%)
     
  • BTC-EUR

    25.837,53
    -3.013,13 (-10,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    626,50
    -53,41 (-7,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.530,92
    +73,67 (+0,55%)
     
  • S&P 500

    3.853,07
    +1,22 (+0,03%)
     

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Virus-Mutation sorgt für Verunsicherung

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Montag von wachsenden Pandemie-Ängsten profitiert. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg bis zum Nachmittag um 0,05 Prozent auf 177,82 Punkte. Allerdings notierten die Anleihen unter ihren Tageshöchstkursen. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,59 Prozent.

Die Ausbreitung einer neuen Variante des Coronavirus in Großbritannien schürt die Furcht vor längeren Lockdowns. Der Handels- und Personenverkehr zwischen der Europäischen Union und Großbritannien wurde bereits stark eingeschränkt.

Zudem belastet die Brexit-Hängepartie. Bei den Gesprächen zwischen EU und Großbritannien war auch am Montag kein Fortschritt erkennbar. Und selbst wenn noch ein Vertrag gelingen sollte, kann er nicht mehr ratifiziert werden. Trotz Sorgen vor Versorgungsengpässen wegen der neuen Coronavirus-Variante schließt die britische Regierung eine Verlängerung der Brexit-Übergangsphase aus.

In diesem Umfeld wurden die als sicher geltenden britischen Anleihen besonders stark gefragt. In der Eurozone stiegen in den meisten Ländern die Anleihekurse ebenfalls. In südeuropäischen Ländern gerieten sie hingegen unter Druck.