Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 15 Minuten

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Schwache Konjunkturdaten stützen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gestützt durch schwache Konjunkturdaten erneut gestiegen. Der für den deutschen Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg bis zum Mittag um 0,25 Prozent auf 174,07 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,56 Prozent.

Deutschland ist im Zuge der Corona-Krise in eine Rezession gerutscht. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) schrumpfte im ersten Vierteljahr gegenüber dem Vorquartal um 2,2 Prozent. Der Rückgang sei im Quartalsvergleich der mit Abstand stärkste seit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 und der zweitstärkste seit der deutschen Wiedervereinigung. Noch deutlicher war der Rückgang in der Eurozone wo die Wirtschaftsleistung um 3,8 Prozent eingebrochen ist.

"Der Rückgang der Wirtschaftsleistung im ersten Quartal 2020 zeigt bei weitem noch nicht das wahre Ausmaß der Krise", kommentierte Timo Wollmershäuser, Leiter der Ifo-Konjunkturforschung. Die vom Staat verhängten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie drosselten die Produktion von Waren und Dienstleitungen nur im Verlauf des Monats März und damit am Ende des ersten Quartals. Ein Großteil der Auswirkungen wird erst im April zu Buche schlagen."

Am Nachmittag stehen in den USA noch Zahlen zur Industrieproduktion und den Einzelhandelsumsätzen auf dem Programm. Bei beiden Zahlen werden im April deutliche Rückgänge erwartet.