Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.932,37
    -469,64 (-1,50%)
     
  • Gold

    1.733,00
    -42,40 (-2,39%)
     
  • EUR/USD

    1,2088
    -0,0099 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    39.527,57
    +353,84 (+0,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    912,88
    -20,25 (-2,17%)
     
  • Öl (Brent)

    61,66
    -1,87 (-2,94%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.192,35
    +72,92 (+0,56%)
     

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Ifo-Index belastet nicht nachhaltig

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Montag zugelegt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg um 0,11 Prozent auf 174,19 Punkte. Die Anleihen machten anfängliche Verluste wieder wett. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,31 Prozent. Im frühen Handel war die Rendite allerdings mit minus 0,28 Prozent zeitweise auf den höchsten Stand seit Mitte 2020 gestiegen.

Händler begründeten die Gewinne sicherer Anlagen mit der trüben Stimmung an den Aktienmärkten. Nur kurz wurden die Anleihen durch das Ifo-Geschäftsklima belastet. Die Stimmung in den deutschen Unternehmen hat sich im Februar trotz Corona-Beschränkungen aufgehellt. Gegenüber dem Vormonat stieg das Ifo-Geschäftsklima auf den höchsten Stand seit Oktober. Der Anstieg fiel stärker als erwartet aus. Die Unternehmen bewerteten sowohl ihre aktuelle Lage besser als auch die Zukunftsaussichten.

"Das war eine deutlich positive Überraschung", sagte Uwe Burkert, Chefökonom der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Offenbar schauten die Unternehmen durch die Risiken einer dritten Corona-Welle hindurch. Auch die bislang nur zögerlichen Fortschritte der Impfungen trübten die Konjunkturhoffnungen nicht.

An den Anleihemärkten dominiert zuletzt die Erwartung steigender Inflationsraten. Dies setzte die Kurse unter Druck und ließ die Kapitalmarktzinsen steigen. Hintergrund ist die Aussicht auf konjunkturelle Besserung durch fortlaufende Corona-Impfungen und das in den USA angestrebte Konjunkturpaket in Billionenhöhe.