Deutsche Märkte geschlossen

Deutsche Anleihen: Kaum Bewegung zum Start

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Mittwoch zu Handelsbeginn im Kurs kaum bewegt. Am Markt war die Rede von einem impulslosen Handelsauftakt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> lag am Morgen nahezu unverändert auf 178,26 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,61 Prozent.

Zur Wochenmitte werden in vielen Ländern der Welt wichtige Konjunkturdaten veröffentlicht. Das Forschungsunternehmen Markit veröffentlicht seine Konjunkturumfrage für die Industrie. Die daraus abgeleiteten Einkaufsmanagerindizes geben Auskunft über den Zustand der Wirtschaft. Bisher ist die Industrie wesentlich besser durch die Corona-Pandemie gekommen als die Dienstleister, die unter den Beschränkungen leiden.

Unterdessen sorgt die am Abend anstehende Zinssitzung der US-Notenbank Fed für Zurückhaltung. Sie wird auf ihrer letzten Sitzung in einem extremen Jahr voraussichtlich abwarten und ihre lockere Geldpolitik fortsetzen. Die ökonomische Ausgangslage hat sich im Vergleich zur vorherigen Sitzung nicht grundlegend verändert. Die Wirtschaft wird weiter durch die hohe Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus belastet. Andererseits besteht die Hoffnung, dass durch Impfungen sich die Aussichten im kommenden Jahr verbessern.