Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 15 Minute

Deutsche Anleihen geben nach

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag in einem freundlichen Umfeld im Kurs nachgegeben. Am Mittag fiel der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> um 0,14 Prozent auf 173,95 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,34 Prozent.

Am Markt wurden die Kursverluste sicherer Anlagen auf die deutlich bessere Stimmung an den Aktienbörsen zurückgeführt. Sorgen wegen der rapiden Ausbreitung der besonders ansteckenden Corona-Variante Omikron und über das mögliche Scheitern des großen US-Konjunkturpakets "Build Back Better" wogen nicht mehr ganz so schwer wir noch am Vortag. Durch Konjunkturdaten gab es nur wenige Impulse. Die trübe GfK-Konsumstimmung für Deutschland bewegte den Markt nicht nennenswert.

Am Nachmittag stehen nur wenige Konjunkturdaten auf dem Programm, die für Kursbewegung sorgen könnten. Die EU-Kommission veröffentlicht ihre monatlichen Stimmungsdaten zum privaten Konsum. In den USA werden Zahlen vom Außenhandel erwartet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.