Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 21 Minuten

Deutsche Anleihen: Erneute Kursgewinne

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag nach zwischenzeitlichen Verlusten erneut zugelegt. Der für den Anleihemarkt richtungweisende Euro-Bund-Future <DE0009652644> fiel bis zum Nachmittag um 0,12 Prozent auf 175,46 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,45 Prozent.

Trotz der insgesamt freundlicheren Stimmung an den Finanzmärkten gerieten die deutschen Anleihekurse im Tagesverlauf erneut unter Druck. Am Donnerstag waren Investoren weltweit wegen es pessimistischen Konjunkturausblicks der US-Notenbank Fed und der Furcht vor einer zweiten Corona-Welle noch nervös geworden, was sicheren Anlagen wie Bundeswertepapiere starken Zulauf beschert hatte. Zum Wochenschluss gab es an den Aktienmärkten eine Gegenbewegung. Die Anleihen wurden davon nur vorübergehend belastet.

Positiv überrascht hat am Nachmittag das Verbrauchervertrauen in den USA. Das von der Universität Michigan erhobene Konsumklima stieg im Mai gegenüber dem Vormonat um 6,6 Punkte auf 78,9 Zähler. Die Erholung fiel damit stärker aus als erwartet. Der deutsche Anleihemarkt reagierte aber kaum auf die Zahlen.

Südeuropäische Anleihen profitierten jedoch von der gewachsenen Zuversicht. So gaben die Renditen von italienischen, spanischen und griechischen Anleihen merklich nach.