Deutsche Märkte geschlossen

Deutsche Anleihen: Deutliche Gewinne zum Start

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit deutlichen Kursgewinnen in den Handel gegangen. Am Markt wurde auf eine Gegenbewegung auf die kräftigen Verluste am Vortag verwiesen. Am Morgen stieg der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> um 0,24 Prozent auf 171,03 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,24 Prozent.

Für Zinsauftrieb hatten zuletzt Äußerungen aus den Reihen der Europäischen Zentralbank (EZB) gesorgt. "Es scheint, dass sich im EZB-Rat aktuell die Einschätzung zu den Inflationsrisiken in der Eurozone ändert und Ratspräsidentin Lagarde mit ihrer Betonung auf einem nur vorrübergehenden Preisimpuls an Unterstützung verloren hat", erklärte die Dekabank. Die sich bei anderen Zentralbanken bereits deutlicher abzeichnende geldpolitische Wende werde damit auch bei der EZB konkreter.

Zur Wochenmitte steht insbesondere in den USA eine wahre Flut an Konjunkturdaten auf dem Programm. Grund ist der nationale Feiertag "Thanksgiving" am Donnerstag, den viele US-Bürger und Behörden für ein verlängertes Wochenende nutzen. Daher werden viele Wirtschaftszahlen auf diesen Mittwoch vorgezogen.

Darüber hinaus veröffentlicht die US-Notenbank Fed am Abend ihr Protokoll zur jüngsten Zinssitzung. Analysten und Anleger dürften die Mitschrift nach zusätzlichen Hinweisen auf die geldpolitische Ausrichtung der Fed durchforsten. Die Fed hat damit begonnen, ihre Geldpolitik etwas zu straffen, indem sie ihre immensen Wertpapierkäufe schrittweise zurückfährt.

In Deutschland blicken die Finanzmärkte auf das Geschäftsklima des Münchner Ifo-Instituts. Es wird mit einer abermaligen Stimmungseintrübung gerechnet. Derzeit schlagen vor allem die zahlreichen Verspannungen im Welthandel auf die Stimmung der Unternehmen. Hinzu kommt die angespannte Corona-Lage in vielen Ländern Europas.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.