Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 8 Minuten
  • Nikkei 225

    28.707,04
    +696,11 (+2,49%)
     
  • Dow Jones 30

    33.876,97
    +586,89 (+1,76%)
     
  • BTC-EUR

    26.591,80
    -3.421,23 (-11,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    761,15
    -89,19 (-10,49%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.141,48
    +111,10 (+0,79%)
     
  • S&P 500

    4.224,79
    +58,34 (+1,40%)
     

Deutsche Anleihen bauen frühe Gewinne aus

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag gestiegen. Bis zum späten Nachmittag bauten sie leichte Gewinne aus dem frühen Handel aus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg zuletzt um 0,20 Prozent auf 169,15 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,13 Prozent.

Am Markt wurden die Kursgewinne bei den Festverzinslichen mit Aussagen der EZB-Präsidentin Christine Lagarde begründet. Diese hatte am Nachmittag nach einem Treffen der Eurogruppe Erwartungen gedämpft, dass die Notenbank schon auf ihrer nächsten Sitzung im Juni Signale für die Rückführung ihrer massiven Anleihekäufe geben könnte. Es sei noch zu früh, um längerfristige Themen zu diskutieren, sagte Lagarde. Die EZB erwarte weiterhin keinen anhaltenden Anstieg der Inflation.

Robuste Konjunkturdaten aus der Eurozone konnten die Anleihen nicht belasten. Die Unternehmensstimmung in der Eurozone legte auf den höchsten Stand seit Februar 2018 zu. Der Anstieg fiel stärker als erwartet aus. Die Lage im Dienstleistungssektor hat sich auch angesichts von Impffortschritten deutlich verbessert. Der Indikator für die Industrie trübte sich hingegen etwas ein. Experten verweisen auf Probleme bei den Lieferketten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.