Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 51 Minuten
  • Nikkei 225

    27.321,85
    -460,57 (-1,66%)
     
  • Dow Jones 30

    35.084,53
    +153,60 (+0,44%)
     
  • BTC-EUR

    33.830,02
    +75,81 (+0,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    957,67
    +27,31 (+2,94%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.778,26
    +15,68 (+0,11%)
     
  • S&P 500

    4.419,15
    +18,51 (+0,42%)
     

Deschamps vor Auftakt-Kracher: "Fragen Sie lieber Löw"

·Lesedauer: 2 Min.
Deschamps vor Auftakt-Kracher: "Fragen Sie lieber Löw"
Deschamps vor Auftakt-Kracher: "Fragen Sie lieber Löw"

Frankreich kann im Auftaktspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft aus den Vollen schöpfen.

"Alle 26 sind heute für das Training verfügbar. Daher sind alle fit für das Spiel gegen Deutschland", verriet Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps bei der Pressekonferenz am Montag. Trotzdem glaubt der 52-Jährige an eine alles andere als leichte Aufgabe gegen das DFB-Team. (EM 2021: Frankreich - Deutschland am Dienstag ab 21.00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

"Wir sind gewarnt", sagte Deschamps: "Bei diesen Duellen gibt es immer vollen Einsatz. Die Technik wird ausschlaggebend sein." Daraufhin wurde der erfahrene Coach gefragt, wie er denn die Offensive des DFB-Teams stoppen wolle.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Deschamps: "Fragen Sie lieber Löw"

"Fragen Sie lieber Löw, was der Plan ist, um unsere zu blockieren", konterte Deschamps, um dann doch auf die Frage einzugehen: "Havertz kann die ganze Frontlinie nutzen, Gnabry liebt die Tiefe, es gibt auch Werner oder Sané. Wir werden morgen wissen, welche drei in der Startelf stehen werden und natürlich sind diese Spieler wichtig für die deutsche Mannschaft. Wir tun alles, was wir können, um ihren Einfluss zu begrenzen."

Im Tor wird Deschamps auf den Routinier und Kapitän Hugo Lloris setzen, der auch bei der PK sprach.

"Das Spiel weckt gute und schlechte Erinnerungen", sagte der 34-Jährige: "Die Duelle sind große Klassiker in Europa und auf der ganzen Welt. Es ist ein sehr wichtiges Eröffnungsspiel zwischen dem amtierenden Weltmeister und einer deutschen Mannschaft, die sich im Neuaufbau befindet. Sie sind eine große Fußballnation und werden sehr motiviert sein, einen Wettbewerb auf heimischem Boden zu starten. Wir erwarten ein sehr hartes Spiel."

Bei der Frage rund um den Zoff von Kylian Mbappé und Karim Benzema wich Lloris aus - seine Aussagen klangen aber auch wie ein Appell an seine Mitspieler: "Wenn wir ein gutes Ergebnis erzielen wollen, dann kommt es auf den kollektiven Erfolg an."

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.