Deutsche Märkte geschlossen

Die derzeit beste Videospiel-Aktie

Travis Hoium, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Personen die Videospiele spielen Gaming-Aktien Spielehersteller
Personen die Videospiele spielen Gaming-Aktien Spielehersteller

Videospiel-Aktien haben sich während der Pandemie sehr gut entwickelt. Klar, immerhin saßen und sitzen die Menschen vor allem zu Hause rum. Somit sind auch die Einnahmen für Videospiel-Unternehmen gewachsen. Allerdings gibt es vielleicht nicht so viel Wachstum, wie man erwarten könnte. Außerdem stehen der Branche mehr Umwälzungen als je zuvor ins Haus.

Große Namen wie Activision Blizzard (WKN: A0Q4K4), Electronic Arts (WKN: 878372) und Take-Two Interactive (WKN: 914508) haben erleben müssen, wie Emporkömmlinge wie Fortnite und die Spieleplattform Roblox die Aufmerksamkeit junger Gamer auf sich gezogen haben. Inmitten des Umbruchs in der Branche gibt es aber eine Aktie, die über dem Rest steht. Und das ist der Game-Engine-Hersteller Unity (WKN: A2QCFX).

Traditionelle Videospiele verlieren

Die größten Namen der Videospiel-Branche verlieren ihren Glanz. Nicht nur, dass sich Konsolenspiele nicht mehr so gut verkaufen wie früher, es wird auch immer einfacher für neue Spielehersteller, in den Markt einzutreten und schnell Marktanteile zu erobern.

Unten sieht man, dass die Umsätze von Activision Blizzard und Electronic Arts in den letzten drei Jahren stagniert sind. Take-Two Interactive konnte als einziges Unternehmen ein signifikantes Wachstum verzeichnen.

Via YCharts

Trotz des lauen Wachstums werden Videospielunternehmen immer noch mit hohen Gewinnmultiplikatoren von über dem 30-Fachen gehandelt.

Die Menschen spielen mehr Spiele, wobei die Zahl der Spiele für Mobiltelefone, Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und PC insgesamt zunimmt. Investoren sollten also Videospielunternehmen ausfindig machen, die unabhängig vom nächsten Spielehit profitieren können.

Worauf Videospiele aufgebaut sind

Die Spiele-Engine ist wirklich das Fundament der modernen Videospielindustrie. Und Unity ist ein Unternehmen mit einer der populärsten Spiele-Engines auf dem Markt. Die Tools des Unternehmens können für PC-Spiele, mobile, VR- und sogar AR-Spiele mit einem Toolset verwendet werden, das keine aufwendige Programmierung erfordert, sodass der Umsatz plattformunabhängig ist.

Mit einem Umsatz von 200,8 Millionen USD im letzten Quartal, der um 53,3 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen ist, ist das Unternehmen immer noch kleiner als die erwähnten Videospielunternehmen. Doch es wächst viel schneller. Es ist die Plattform von Unity, die langfristig wertvoll sein wird.

Das Unternehmen ist ein wenig wie AutoDesk, indem es eine Suite von Tools aufbaut, die für eine Vielzahl von Projekten verwendet werden kann. Und wie AutoDesk im Ingenieurwesen und in der Architektur, muss bei Unity nicht jedes Spiel profitabel sein, solange die Videospielindustrie insgesamt wächst.

Eine Wette auf die Werkzeuge der Zukunft

Unabhängig davon, ob Videospiele auf Mobilgeräten, VR, AR, PCs oder einer anderen Plattform wachsen, wird Unity mit dem Markt wachsen. Aber die größte Stärke liegt darin, dass es kleinen Entwicklern mit begrenzten Programmierkenntnissen ermöglicht, Spiele zu entwickeln. Die können dann ein breites Publikum erreichen. Das wird die Welt der Videospiele noch weiter öffnen und Unity Rückenwind geben.

The post Die derzeit beste Videospiel-Aktie appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley besitzt und empfiehlt Aktien von Activision Blizzard, Take-Two Interactive und Unity Software Inc und empfiehlt Aktien von Electronic Arts. Travis Hoium besitzt Aktien von Unity Software. Dieser Artikel erschien am 25.1.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021