Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 46 Minuten
  • DAX

    15.337,23
    +80,19 (+0,53%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.125,06
    +35,48 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,06 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.793,40
    +5,30 (+0,30%)
     
  • EUR/USD

    1,1291
    -0,0029 (-0,26%)
     
  • BTC-EUR

    50.549,18
    +1.989,25 (+4,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.427,65
    -27,76 (-1,91%)
     
  • Öl (Brent)

    71,65
    +3,50 (+5,14%)
     
  • MDAX

    34.174,95
    +325,00 (+0,96%)
     
  • TecDAX

    3.837,34
    +15,51 (+0,41%)
     
  • SDAX

    16.460,42
    +152,72 (+0,94%)
     
  • Nikkei 225

    28.283,92
    -467,70 (-1,63%)
     
  • FTSE 100

    7.122,32
    +78,29 (+1,11%)
     
  • CAC 40

    6.797,52
    +57,79 (+0,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,54 (-2,23%)
     

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG: Prognoseerhöhung - FFO I wird Vorjahr übertreffen

·Lesedauer: 2 Min.

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG: Prognoseerhöhung - FFO I wird Vorjahr übertreffen

23.11.2021 / 13:11 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DEMIRE: Prognoseerhöhung - FFO I wird Vorjahr übertreffen

- FFO I (nach Steuern, vor Minderheiten)* 2021 nun über dem Vorjahreswert von EUR 39,2 Mio. erwartet (bisher: EUR 34,5 bis 36,5 Mio.)

- Prognose für die Mieterträge 2021 am oberen Rand der Guidance von EUR 80,0 bis 82,0 Mio. konkretisiert

Langen, 23. November 2021 - Nach einer weiteren Beschleunigung der positiven Geschäftsentwicklung hat der Vorstand der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN: DE000A0XFSF0) den Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 angehoben. Insgesamt wird mit einem stärkeren Anstieg des Ergebnisses gerechnet. Grund hierfür sind ein gegenüber der Planung gestiegenes Ergebnis aus der Vermietung von Immobilien, geringere coronabedingte Wertminderungen und niedrigere Verwaltungskosten.

Die bisherige Erwartung für die Funds from Operations (FFO I nach Steuern, vor Minderheiten) wird von EUR 34,5 bis 36,5 Millionen auf über den Vorjahreswert von EUR 39,2 Millionen liegend angehoben. Die bisherige Erwartung für die Mieterträge für das gesamte Geschäftsjahr 2019 von EUR 80,5 bis 82,5 Millionen wird auf den oberen Rand der Guidance konkretisiert.

Die Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2021 ist für den 17. März 2022 geplant.
 

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Der Vorstand
 

* Funds from Operations (FFO I) nach Steuern, vor Minderheiten wie im Geschäftsbericht 2020 definiert: https://www.demire.ag/investor-relations/berichte-ergebnisse/2020/



Kontakt:

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Michael Tegeder
Leiter Investor Relations & Corporate Finance
Tel.: +49 6103 372 49 44
Email: tegeder@demire.ag


 

23.11.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Robert-Bosch-Straße 11 im 'the eleven'

63225 Langen (Hessen)

Deutschland

Telefon:

+49 6103 37249-0

Fax:

+49 6103 37249-11

E-Mail:

ir@demire.ag

Internet:

www.demire.ag

ISIN:

DE000A0XFSF0

WKN:

A0XFSF

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1251359


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.