Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.727,67
    +17,10 (+0,11%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,14
    +6,38 (+0,15%)
     
  • Dow Jones 30

    33.802,56
    -231,11 (-0,68%)
     
  • Gold

    1.772,10
    -89,30 (-4,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1903
    -0,0097 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    32.369,48
    -328,75 (-1,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    952,52
    -17,36 (-1,79%)
     
  • Öl (Brent)

    70,17
    -1,98 (-2,74%)
     
  • MDAX

    34.222,69
    -10,05 (-0,03%)
     
  • TecDAX

    3.507,96
    +8,93 (+0,26%)
     
  • SDAX

    16.170,35
    -39,11 (-0,24%)
     
  • Nikkei 225

    29.018,33
    -272,68 (-0,93%)
     
  • FTSE 100

    7.153,43
    -31,52 (-0,44%)
     
  • CAC 40

    6.666,26
    +13,61 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.116,75
    +77,06 (+0,55%)
     

Mannheim verpflichtet Nationalspieler Holzer

·Lesedauer: 1 Min.
Mannheim verpflichtet Nationalspieler Holzer
Mannheim verpflichtet Nationalspieler Holzer

Die Personalplanungen in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gehen munter voran. Rekordmeister Adler Mannheim hat Nationalspieler Korbinian Holzer von Automobilist Jekaterinburg verpflichtet. Der Verteidiger erhält einen Zweijahresvertrag bei den Mannheimern, teilte der Verein am Freitag mit.

"Korbinian gehört zweifelsfrei zu den besten Verteidigern, die das deutsche Eishockey hervorgebracht hat", sagte Sportmanager Jan-Axel Alavaara: "Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung wird er mit Sicherheit eine Führungsrolle übernehmen und unsere Defensive weiter stabilisieren."

Auch die Straubing Tigers gaben zwei Zugänge bekannt. Zur neuen Saison kommen Verteidiger Cody Lampl vom Ligakonkurrenten Adler Mannheim und Angreifer David Elsner vom niederbayerischen Rivalen ERC Ingolstadt zu den Tigers.

Darüber hinaus verlängerte der ERC Ingolstadt am Freitag die Verträge mit seinem Headcoach Doug Shedden und Co-Trainer Tim Regan. "Wir wollen an unsere starken Leistungen anknüpfen, am besten noch erfolgreicher spielen als dieses Jahr und vor allem die Spiele hoffentlich wieder mit Fans im Stadion erleben", sagte Shedden, der die Ingolstädter bereits seit Dezember 2017 betreut. Ingolstadt hatte in der vergangenen Saison das Play-off-Halbfinale erreicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.