Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.920,69
    -135,65 (-0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.669,54
    -35,31 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,16 (+1,85%)
     
  • Gold

    1.698,20
    -2,50 (-0,15%)
     
  • Dólar/Euro

    1,1916
    -0,0063 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    41.031,37
    -549,34 (-1,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    982,93
    +39,75 (+4,21%)
     
  • Öl (Brent)

    66,28
    +2,45 (+3,84%)
     
  • MDAX

    30.716,51
    -592,70 (-1,89%)
     
  • TecDAX

    3.220,26
    -50,32 (-1,54%)
     
  • SDAX

    14.708,13
    -288,21 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.630,52
    -20,36 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    5.782,65
    -48,00 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,68 (+1,55%)
     

Iserlohn bleibt oben dran - Panther gewinnen Bayern-Derby

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die Iserlohn Roosters halten in der Gruppe Nord der PENNY Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit Tabellenführer Fischtown Pinguins Bremerhaven Schritt.

Bei den Grizzlys Wolfsburg gewann das Team von Trainer Jason O'Leary nach Verlängerung mit 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 1:0) und bleibt damit knapp hinter Bremerhaven auf Platz zwei. Diese hatten am Donnerstag Schlusslicht Krefeld Pinguine mit 6:2 (2:1, 3:0, 1:1) besiegt.

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga inklusive der Playoffs live. Zusätzlich jede Woche in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Brody Sutter brachte die Iserlohner schon nach 33 Sekunden in Führung, die Phil Hungerecker noch im ersten Viertel egalisierte (14.). Ryan Johnston sorgte in der Verlängerung dann für die Entscheidung (63.).

Die Spiele im Stenogramm

Grizzlys Wolfsburg - Iserlohn Roosters 1:2 n.V. (1:1, 0:0, 0:0, 0:1)

Tore: 0:1 Sutter (00:33), 1:1 Hungerecker (13:27), 1:2 Johnston (62:10)

Strafminuten: Wolfsburg 2 plus Disziplinar (Likens) - Iserlohn 4

Augsburger Panther - ERC Ingolstadt 6:3 (1:2, 3:1, 2:0)

Tore: 0:1 Defazio (05:33), 0:2 Wohlgemuth (08:55), 1:2 Lamb (12:34), 2:2 Rogl (27:19), 3:2 Clarke (32:05), 4:2 Lamb (37:06), 4:3 Höfflin (38:09), 5:3 Valentine (42:57), 6:3 Hafenrichter (57:35)

Strafminuten: Augsburg 10 - Ingolstadt 12