Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 57 Minuten
  • Nikkei 225

    28.576,93
    -227,92 (-0,79%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,92 (+0,21%)
     
  • BTC-EUR

    53.312,28
    +455,94 (+0,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,70 (-3,31%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     
  • S&P 500

    4.544,90
    -4,88 (-0,11%)
     

Defensiv = langweilig? Diese Top-Aktie mit 22,5 % Kursplus seit März beweist dir das Gegenteil

·Lesedauer: 2 Min.

Defensive Top-Aktien sind langweilig und eher wenig dynamisch? Dann lass uns heute einen Blick auf einen regelrechten Outperformer riskieren, der durchaus Dauerläufer-Qualitäten besitzt. Zwar ist das Geschäftsmodell mit Getränken vergleichsweise konservativ. Aber die Renditen sind es gewiss nicht.

Die defensive Top-Aktie, die so gar nicht langweilig ist, ist die von PepsiCo (WKN: 851995). Der US-amerikanische Getränkekonzern schaffte seit März in der Spitze eine Wertsteigerung von knapp über 22,5 % auf 131,18 Euro (05.10.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und fundamentale Kennzahlen). Ohne Zweifel eine solide Performance, für die es gute Gründe gibt. Und möglicherweise welche, die zeigen, dass diese Aktie noch nicht am Limit sein könnte.

Defensiv & nicht langweilig: PepsiCo mit operativem Erfolg

PepsiCo ist als defensive Top-Aktie in diesem Jahr jedenfalls alles andere als langweilig. Es gibt zwar aufregendere Geschäftsfelder als das Brauen von Limonaden und deren Verkauf. Immerhin sind die gleichnamige Pepsi, 7Up, Mirinda und andere Verkaufsschlager inzwischen Marken, die es auf jährlich über 1 Mrd. US-Dollar an Umsatz bringen. Ein weiteres starkes Segment sind außerdem Snacks, wo Frito-Lays ähnliche Erfolge feiern kann. Ohne Zweifel eine defensive Klasse, die jedoch markenstark und damit überaus gefragt erscheint.

Der US-Konzern PepsiCo kommt im Laufe dieses Geschäftsjahres 2021 voraussichtlich auf ein deutliches Wachstum. Gemäß einer gerade erst frisch erhöhten Prognose rechnet das Management jetzt mit einem Umsatzwachstum von 8 % im Jahresvergleich. Wohingegen der Gewinn je Aktie um mindestens 11 % steigen soll. Das ist für einen Konzern, der seit Jahrzehnten operiert, schon ziemlich steil. Wobei diese defensive und vermeintlich langweilige Top-Aktie den Umsatz im dritten Quartal um 12 % steigern konnte, 9 % davon sind wiederum ein organisches Wachstum.

Langweilig ist bei der PepsiCo-Aktie zudem auch nicht die Dividende. Zwar defensiv, wie wir mit Blick auf 49 Jahre beständiger Erhöhungen festhalten können. Und vielleicht etwas teuer, wenn wir die gerade einmal 2,8 % Dividendenrendite betrachten. Das Dividendenwachstum ist zuletzt jedoch mit knapp über 5 % vergleichsweise stark gewesen. Vor allem für eine Aktie, die im nächsten Jahr zum Kreis der Dividendenkönige gehören dürfte.

Solider Renditetreiber … in diesem Jahr

PepsiCo mag defensiv oder auch langweilig erscheinen. Im Endeffekt verstecken sich hinter dieser Top-Aktie jedoch starke Marken aus dem Bereich der Getränke und der Lebensmittel. Die haben es wiederum auf solide Zuwächse im bisherigen Geschäftsjahr 2021 gebracht. Sowie auf eine starke Kursperformance.

Auch das Dividendenwachstum und die Dividendenhistorie stimmen. Die Qualität hinter der Aktie hat womöglich ihren Preis. Wer im März dieses Jahres eingestiegen ist, der dürfte seine Investitionsentscheidung jedoch bislang noch nicht bereuen.

Der Artikel Defensiv = langweilig? Diese Top-Aktie mit 22,5 % Kursplus seit März beweist dir das Gegenteil ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.