Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,94 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.793,10
    +11,20 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,1646
    +0,0015 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    52.010,18
    -810,68 (-1,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,69 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    83,98
    +1,48 (+1,79%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

DEFENCE THERAPEUTICS FINALISIERT IHRE ZIELE ZUM START EINER PHASE-I-STUDIE GEGEN BRUSTKREBS

·Lesedauer: 5 Min.

DGAP-News: Defence Therapeutics Inc. / Schlagwort(e): Studie
29.09.2021 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

_________________________________________________________________

CSE: DTC FSE: DTC USOTC: DTCFF PRESSEMELDUNG

DEFENCE THERAPEUTICS FINALISIERT IHRE ZIELE ZUM START EINER PHASE-I-STUDIE GEGEN BRUSTKREBS

Vancouver, BC, Kanada, 29. September 2021 - Die Firma Defence Therapeutics Inc. ("Defence" bzw. die "Gesellschaft"), ein kanadisches Biotech-Unternehmen, das an der Entwicklung von Krebstherapien bzw. Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten arbeitet, kündigte heute eine Reihe abschließender Studien an, nach deren Abschluss die Gesellschaft eine Phase-I-Studie mit einem ihrer führenden AccuTOX-Medikamentenkandidaten gegen Brustkrebs beginnen darf.

Ursprünglich wurde die Technologieplattform AccumTM entwickelt, um die Akkumulation spezifischer Proteine, Antikörper (ADCs) bzw. Antigene in Zielzellen zu verbessern. In den von Defence durchgeführten Studien konnte jedoch auch bei alleiniger Verabreichung von AccumTM eine starke therapeutische Wirkung nachgewiesen werden. Das bedeutet, dass die Einnahme von freiem oder "nacktem" AccumTM (AccuTOX-001) bei einer Vielzahl von Krebszellen, einschließlich bei Brustkrebs, den Zelltod auslöst und von Tieren mit demselben Behandlungsplan gut vertragen wurde.

"Wir verfolgen derzeit aktiv unser AccuTOX-Programm, um im 1. oder 2. Quartal 2022 eine Phase-I-Studie gegen Brustkrebs beginnen zu können" erklärte Sebastien Plouffe, CEO von Defence Therapeutics. "Dafür werden wir unsere Daten weiter aufbereiten, um nachweisen zu können, wie leistungsstark AccuTOX-001 in verschiedenen Tiermodellen bei der Bekämpfung von Brustkrebs wirkt, einschließlich beim Einsatz von patientenabgeleiteten Xenografs (PDX). Unser sekundäres Ziel wäre ein Vergleich der hohen Wirksamkeit von AccuTOX-001 zwischen einer alleinigen Verabreichung und einer Kombinationstherapie mit den derzeit genutzten Immun-Checkpoint-Inhibitoren", fährt er fort.

Das Team von Defence arbeitet gerade am Nachweis, dass AccuTOX-001 allein bzw. in Kombination mit anti-PD1 das Absterben vorab festgelegter 4T1 Brustkrebszellen in immunkompetenten Zellen auslösen kann. Gleichzeitig soll die Wirksamkeit des führenden Medikaments in bereits charakterisierten PDX-Modellen nachgewiesen werden, um zu gewährleisten, dass sich das bei Mäusen beobachtete Modell gut auf menschliche Studien übertragen lässt. Nach dem Abschluss sollten diese Daten und jene aus der für das 4. Quartal 2021 geplanten GLP-Studie der FDA präsentiert werden, um von der US-amerikanischen Arzneimittel-Zulassungsbehörde die Freigabe für eine Phase-I-Studie gegen Brustkrebs zu erhalten.

Defence arbeitet auf Basis dieser AccumTM-Technologieplattform weiter an umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsprogrammen, darunter auch am AccuTOX-Programm. Die Gesellschaft hat einen DC-Krebsimpfstoff entwickelt, der für 4 verschiedene Indikationen geeignet ist (AccuVAC-D), zwei ADCs, die sich im Endstadium der präklinischen Entwicklung befinden (AccuADC) sowie verschiedene Impfstoffe auf Proteinbasis, die gegen Infektionskrankheiten wie COVID und HPV eingesetzt werden können (AccuVAC-PTs sowie AccuVAC-INs).

Im Einklang mit der Strategie von Defence, zu Beginn des zweiten Quartals 2022 einen Antrag auf Notierung an der Nasdaq zu stellen, hat Defence Therapeutics die Firma Lifewater Media damit beauftragt, die Gesellschaft und ihre Produkte der Anlegergemeinschaft in den USA vorzustellen. Der Vertrag mit Lifewater Media umfasst ein Budget von 150.000 USD und gilt für einen Zeitraum von 30 Tagen. Lifewater Media verfügt über insgesamt 40 Jahre an Erfahrungen und ist als Pionier der US-amerikanischen Marketingstrategie und des digitalen Marketings ein bekannter Name in der Medienbranche.

Über Defence:
Defence Therapeutics ist ein börsennotiertes Biotech-Unternehmen, das unter Einsatz seiner firmeneigenen Plattform daran arbeitet, die nächste Generation von Impfstoffen und ADC-Produkten zu entwickeln. Das Herzstück der Plattform des Unternehmens bildet die ACCUMTM-Technologie, mit der sich Impfantigene oder ADC in intakter Form zu den Zielzellen transportieren lassen und deren Aufspaltung induzieren. Dies hat eine verbesserte Effizienz und Wirksamkeit gegen schwere Erkrankungen wie Krebs und Infektionskrankheiten zur Folge.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Sebastien Plouffe, President, CEO und Director
P: (514) 947-2272
Splouffe@defencetherapeutics.com
www.defencetherapeutics.com

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Angaben

Diese Mitteilung enthält bestimmte Information, die als "zukunftsgerichtete Angaben" erachtet werden können. Abgesehen von den Angaben über historische Fakten gelten alle Angaben in dieser Mitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintritt von der Gesellschaft erwartet wird, als zukunftsgerichtete Angaben. Zukunftsgerichtete Angaben sind Angaben, die nicht auf historischen Fakten basieren und im Allgemeinen, wenn auch nicht immer, durch Wörter wie "erwartet", "geplant", "antizipiert", "glaubt", "beabsichtigt", "geschätzt", "prognostiziert", "potenziell" und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind bzw. durch die Aussage, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten "werden", "würden", "könnten" oder "sollten". Obgleich die Gesellschaft der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Angaben enthaltenen Erwartungen auf hinreichenden Annahmen beruhen, gelten solche Aussagen nicht als Garantien für eine künftige Leistung, und tatsächliche Ergebnisse können von den Angaben in den zukunftsgerichteten Angaben abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Angaben ausgedrückten Ergebnissen abweichen, gehören Maßnahmen von Aufsichtsbehörden, Marktpreise und die fortgesetzte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten sowie die allgemeinen Konjunktur-, Markt oder Geschäftsbedingungen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Angaben keine Garantien für eine künftige Performance darstellen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Angaben enthaltenen Aussagen abweichen können. Zukunftsgerichtete Angaben beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Ansichten der Geschäftsleitung des Unternehmens zu dem Datum, an dem die Aussagen erfolgen. Die Gesellschaft ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Angaben zu aktualisieren, falls sich Änderungen der Überzeugungen, Schätzungen und Ansichten der Geschäftsleitung bzw. bei anderen Faktoren ergeben, sofern die Gesellschaft nach geltenden Börsengesetzen nicht dazu verpflichtet ist.

Weder die CSE (Wertpapierbörse Kanadas) noch deren Aufsichtsbehörde gemäß der Definition in den Richtlinien der CSE übernehmen eine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.


29.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Defence Therapeutics Inc.

1680 - 200 Burrard St

V6C3L6 Vancouver

Kanada

E-Mail:

info@defencetherapeutics.com

Internet:

https://defencetherapeutics.com

ISIN:

CA24463V1013

WKN:

A3CN14

Börsen:

Freiverkehr in Frankfurt, Stuttgart; Toronto

EQS News ID:

1236549


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.