Deutsche Märkte geschlossen

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG stärkt Geschäftsbereich Classics & Jazz durch Übernahme von „Classic Open Air“ auf dem Gendarmenmarkt

DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Sonstiges
DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG stärkt Geschäftsbereich Classics & Jazz durch Übernahme von „Classic Open Air“ auf dem Gendarmenmarkt
12.09.2022 / 09:47 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

 

DEAG stärkt Geschäftsbereich Classics & Jazz durch Übernahme von „Classic Open Air“ auf dem Gendarmenmarkt


Berlin, 12. September 2022 - Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft („DEAG“) setzt ihren Expansionskurs erfolgreich weiter fort und übernimmt über ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft DEAG Classics AG 85 % der Anteile am Klassik-Festival „Classic Open Air“ auf dem Gendarmenmarkt in Berlin. Das Classic Open Air findet seit 1992 statt und wurde unter der Leitung von Gerhard Kämpfe und Mario Hempel zu einer der renommiertesten Klassik- und Crossover-Veranstaltungen in Deutschland mit jährlich rund 25.000 bis 30.000 Besuchern auf dem Gendarmenmarkt im Herzen Berlins. Maßstäbe setzt die Festivalreihe auch visuell, wenn Lichtinszenierungen, Feuerwerk und Laser im Einklang zur Musik für unvergessliche Bilder sorgen. Zu den zahlreichen Highlights der vergangenen 30 Jahre gehören unter anderem die Festival-Abende mit Till Brönner, Sarah Connor, Katie Melua, José Carreras, Al Jarreau, den Scorpions, Earth Wind & Fire, Montserrat Caballé, Udo Jürgens, Chris de Burgh, Roger Cicero oder Joja Wendt.

Mit der Übernahme des Classic Open Air baut die DEAG Classics AG ihre Aktivitäten und starke Marktposition im Bereich Classics & Jazz erfolgreich aus. Synergieeffekte erwartet die DEAG unter anderem im Konzertgeschäft und bei der Künstlerakquisition. Ferner wird das Volumen im Ticketing-Geschäft der DEAG durch die Übernahme erhöht. Mario Hempel, Geschäftsführer der MEDIA ON-LINE Management GmbH & Co. Classic Open Air KG („MEDIA ON-LINE“), der Veranstalterin des Classic Open Air, bleibt als Anteilseigner erhalten und wird die Gesellschaft gemeinsam mit der DEAG Classics AG langfristig weiter wesentlich unterstützen und beraten.

Prof. Peter L.H. Schwenkow, CEO der DEAG und Jacqueline Zich, Bereichsvorstand DEAG Classics AG: „Wir ergänzen unser Veranstaltungsportfolio um eine attraktive Festivalreihe, bei der in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche nationale und internationale Topstars zu Gast waren. Wir freuen uns, mit unserer Live-Expertise und unserem hervorragenden Netzwerk an der Weiterentwicklung des Classic Open Air mitwirken zu dürfen.“

Mario Hempel, Geschäftsführer MEDIA ON-LINE: „Ich freue mich sehr, mit Peter Schwenkow und der DEAG Classics AG den richtigen Partner zur Weiterentwicklung des Classic Open Air auf dem Gendarmenmarkt, welches in diesem Jahr sein 30. Jubiläum feiert, gefunden zu haben. Die DEAG hat das Potenzial, dieses einmalige Event auf einem der weltweit schönsten Plätze noch internationaler zu platzieren und ich freue mich sehr darauf, dies mit begleiten zu dürfen.“

Über DEAG

Die DEAG Deutsche Entertainment AG (DEAG) ist ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live Entertainment in Europa. Mit ihren Konzerngesellschaften ist die DEAG an 15 Standorten in ihren Kernmärkten Deutschland, Großbritannien, Schweiz, Irland und Dänemark präsent. Als Live-Entertainment-Dienstleister mit integriertem Geschäftsmodell verfügt die DEAG über umfassende Expertise in der Konzeption, Organisation, Vermarktung und Durchführung von Events.

Gegründet 1978 in Berlin, sind die Kern-Geschäftsfelder der DEAG heute die Bereiche Rock/Pop, Classics & Jazz, Family-Entertainment, Arts+Exhibitions und das Ticketing. Insbesondere Family-Entertainment und Arts+Exhibitions bilden elementare Bausteine für die Weiterentwicklung des eigenen Contents.

Vor Beginn der COVID-19-Pandemie wurden für über 4.000 Veranstaltungen mehr als
5 Mio. Tickets jährlich umgesetzt – ein kontinuierlich wachsender Anteil davon über die konzerneigenen E-Commerce-Plattformen "myticket" und "gigantic.com" für eigenen und Dritt-Content.

Mit ihrem starken Partnernetzwerk ist die DEAG hervorragend im Markt positioniert.

Investor & Public Relations
Axel Mühlhaus, edicto GmbH
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Tel: 0049 69 905505-52
E-Mail: deag@edicto.de

 


12.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

Potsdamer Straße 58

10785 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49-30-810 75-0

Fax:

+49-30-810 75-519

E-Mail:

deag@edicto.de

Internet:

www.deag.de

ISIN:

DE000A2NBF25

WKN:

A2NBF2

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1440115


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this