Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 23 Minuten
  • Nikkei 225

    38.804,65
    +208,18 (+0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,53 (+0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.217,81
    -1.886,53 (-3,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.285,22
    -24,50 (-1,87%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,24 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    5.464,62
    -8,55 (-0,16%)
     

DBB-Frauen verlieren Thomaidis-Debüt

DBB-Frauen verlieren Thomaidis-Debüt
DBB-Frauen verlieren Thomaidis-Debüt

Die deutschen Basketballerinnen haben beim Debüt der neuen Bundestrainerin Lisa Thomaidis eine Niederlage kassiert. Zum Start in die Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Israel und Slowenien (15. bis 25. Juni) ging das erste Spiel beim Viererturnier in Istanbul gegen Tschechien am Freitag mit 51:56 (25:31) verloren.

Leonie Fiebich (Casademont Saragossa), wertvollste Spielerin (MVP) der spanischen Liga, Luisa Geiselsöder (La Roche Vendee/Frankreich) und Alexandra Wilke (Rutronik Stars Keltern) wurden am Freitag geschont. Weiter geht es in der türkischen Metropole am Samstag gegen den Gastgeber (19.00 Uhr/Youtube), am Sonntag folgt das Abschlussspiel gegen Lettland (16.00 Uhr).

Am 4. und 5. Juni spielen die Frauen des Deutschen Basketball Bundes (DBB) zweimal in Tel Aviv gegen Israel, ehe es am 11. Juni in Pordenone zur Generalprobe gegen Italien kommt.

WERBUNG

Die Kanadierin Thomaidis hatte den Posten erst Ende April von Walt Hopkins übernommen. Mit dem US-Amerikaner war im Frühjahr die erste Qualifikation für eine EuroBasket seit zwölf Jahren gelungen. Bei der Endrunde trifft Deutschland in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana in Gruppe C auf Frankreich (15. Juni), Gastgeber Slowenien (16. Juni) und Großbritannien (18. Juni).