Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.785,50
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1320
    +0,0108 (+0,96%)
     
  • BTC-EUR

    47.956,96
    -4.697,54 (-8,92%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

DAX im Sturm auf 16.000 Punkte? Schau auf diese DAX-Aktie mit KGV 10!

·Lesedauer: 3 Min.
DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye
DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye

Erstürmt der DAX erneut die Marke von 16.000 Punkten? Möglicherweise. Im Endeffekt startete unser heimischer Leitindex mit einer Performance auf 15.954 Zähler in die neue Woche. Das ist schon ein ziemlich positiver Wochenstart, der die nächste runde Marke in Reichweite erscheinen lässt.

Ob der DAX 16.000 Punkte schafft oder nicht, eigentlich ist das einerlei. Im Endeffekt können weiter weiterhin sagen: Es gibt noch günstige DAX-Aktien. Beispielsweise einen spannenden Namen, der jetzt auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 10 kommt. Sowie eine nette Dividendenrendite von ca. 4,8 % aufweist. Macht das die Aktie zu einem Kauf?

DAX im Sturm auf 16.000 Punkte? Allianz weiterhin günstig!

Selbst wenn der DAX die Marke von 16.000 Punkten nach oben durchbrechen sollte, so ist die Allianz-Aktie (WKN: 840400) jedenfalls fundamental weiterhin preiswert. Mit Blick auf einen derzeitigen Aktienkurs von 202,85 Euro (03.11.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und Kennzahlen) läge ein KGV in einem normalen Nicht-COVID-19-Jahr bei knapp über 10. Schließlich kam der DAX-Versicherer zuletzt im Jahre 2019 auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 18,90 Euro. Das hieße, genauer gesagt, ein KGV von 10,7. Trotzdem bliebe das mit Blick auf den Leitindex vergleichsweise günstig.

Dazu gesellt sich eine nette Dividendenrendite von 4,8 %, sollte das Management der Allianz-Aktie erneut 9,60 Euro an die Investoren auszahlen. Sowie ein Kurs-Buchwert-Verhältnis von unter 1,1. Das könnte das preiswerte Bewertungsmaß abrunden.

Im Endeffekt befindet sich die Allianz-Aktie im DAX in einem inneren Kampf. Zum einen belasten ohne Zweifel Unsicherheiten bezüglich der sogenannten Structured Alpha Fonds. In den USA droht hier eine milliardenschwere Schadensersatzforderung. Im Gegensatz dazu soll das Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr ohne diesen Sondereffekt zwischen 11 und 13 Mrd. Euro liegen. Das zeigt: Eigentlich ist die Pandemie operativ vorbei. Und man könnte zurück zur alten Stärke finden. Wie gesagt: Wenn es nicht die Belastungen durch den Schadensersatz gäbe.

Mit dem Blick auf den DAX und den möglichen Sprung auf 16.000 Punkte könnte man grundsätzlich auch hinterfragen: Ist die Wachstumsthese nicht mehr intakt? Alleine Zukäufe in den vergangenen ein, zwei Jahren zeigen jedoch, dass anorganisches Wachstum möglich ist. Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich ebenfalls konsequent moderat. Stagnation ist daher eigentlich nicht Teil der Investitionsthese.

Günstig, wer die Probleme handhaben kann

Die Allianz-Aktie wirkt daher gerade mit Blick auf einen DAX kurz vor 16.000 Punkten vergleichsweise preiswert. Im Endeffekt ist das Kerngeschäft des Versicherers weiterhin stark. Allerdings steht die besagte Schadensersatzforderung im Raum, die eine Belastung darstellt.

Ein Buy-the-Dip oder Buy-the-Rumors-Kandidat? Ja, möglicherweise schon. Zumindest für Investoren, die fundamental preiswerte Aktien mit einer interessanten Dividende suchen, ist diese Aktie durchaus eine langfristig orientierte Option.

Der Artikel DAX im Sturm auf 16.000 Punkte? Schau auf diese DAX-Aktie mit KGV 10! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.