Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 9 Minuten

Dax auf Talfahrt - Konflikt zwischen USA und China belastet

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung der Anleger weiter kräftig eingetrübt.

Zur Sorge über die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise gesellte sich die Furcht vor einem Wiederaufflammen der Handelskonflikte zwischen den USA und China. Hinzu kamen erschreckende Stimmungsdaten aus der Industrie in der Eurozone und zahlreiche schwache Quartalsberichte und Unternehmensausblicke.

Dax

Der Dax weitete seine frühen Verluste zur Mittagszeit auf 3,68 Prozent aus und sackte auf 10.463,02 Punkte ab. Für den MDax ging es um 3,32 Prozent auf 22.278,49 Punkte abwärts. Der EuroStoxx 50, der Leitindex der Eurozone, gab um knapp 4 Prozent nach.

Alles in allem hat sich damit der Erholungsgewinn des deutschen Leitindex seit dem Tief des virusbedingten Börsencrashs Mitte März weiter auf knapp 27 Prozent verringert. Im Zuge des Absturzes im Februar und März hatte das deutsche Börsenbarometer allerdings zeitweise fast 40 Prozent eingebüßt.