Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.538,73
    -229,33 (-0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    33.685,38
    -115,22 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    50.428,13
    -332,94 (-0,66%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.283,92
    -10,66 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.827,21
    -72,97 (-0,52%)
     
  • S&P 500

    4.120,25
    -8,55 (-0,21%)
     

DAX, S&P 500 & Co. auf Rekordhoch: Jetzt noch in ETFs investieren?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.

Solltest du jetzt noch in ETFs investieren? Eine Frage, die man grundsätzlich in vielerlei Perspektive deuten kann. Sollte man jetzt beispielsweise noch in Sparpläne investieren? Oder womöglich eine höhere, einmalige Investition in kostengünstige Indexfonds packen? Oder womöglich in eine andere Auswahl investieren? Möglichkeiten sind jedenfalls weiterhin vorhanden.

Mit Blick auf DAX, S&P 500 und Co. können wir jedenfalls festhalten: ETFs auf Indexfonds-Basis sind jedenfalls derzeit vergleichsweise teuer. DAX, S&P 500 und auch andere Indizes befinden sich weiterhin auf Rekordhochs. Oder zumindest in der Nähe. Das heißt, das Bewertungsmaß könnte teuer sein.

Aber ist es jetzt noch eine gute Alternative, in ETFs zu investieren? Genau dieser Fragestellung wollen wir uns heute etwas weiter annähern.

ETFs: Jetzt noch investieren?

Grundsätzlich sollten wir vielleicht für den Moment eine wesentliche Unterscheidung vornehmen: ETFs auf Indizes sind mit Sparplänen möglicherweise weiterhin eine gute Wahl. Auch wenn das Bewertungsmaß teuer ist, so kaufst du zum jetzigen Zeitpunkt eher weniger Anteile. Das impliziert die hohe Bewertung ganz einfach. Wer seine Sparpläne weiterlaufen lässt, der wird auch wieder zu günstigen Zeitpunkten und rein mengenmäßig mehr zuschlagen. Das zeigt: Einen Sparplan zu pausieren, ist vielleicht nicht der richtige Ansatz.

Aber solltest du jetzt noch einmalige, hohe Investitionen in ETFs tätigen? Grundsätzlich gilt: Die Bewertung ist definitiv nicht gerade günstig. Wenn wir beispielsweise einen Blick zurück auf ein älteres Rekordhoch, beispielsweise während der Finanzkrise, riskieren, fällt auf: Die Rendite wäre mit einer größeren Investition auf Rekordniveau weniger lukrativ gewesen. Im Oktober des Jahres 2007 notierte der S&P 500 beispielsweise auf einem Zählerstand von 1.557 Punkten. Bis zum jetzigen Zeitpunkt und einem Indexstand von knapp unter 4.000 Punkten hätte die durchschnittliche jährliche Rendite bei ca. 7,2 % gelegen. Keine Frage: Schlecht ist das nicht. Mit einem günstigeren Zeitpunkt hätte die Rendite jedoch höher ausfallen können.

Trotzdem zeigt auch dieser Rückblick: Ja, man kann als ETF-Investor auch jetzt noch auf kostengünstige Indexfonds setzen. Über viele Jahre hinweg ist trotzdem noch eine positive, teilweise sogar eine starke Rendite im höheren einstelligen Prozentbereich möglich. Es gibt jedoch möglicherweise bessere Zeitpunkte.

Eine holprige Fahrt …?

Grundsätzlich können wir daher festhalten: Ja, auch jetzt ist womöglich noch ein guter Zeitpunkt, um in ETFs zu investieren. Sparpläne auf Indexfonds können prinzipiell weiterlaufen. Bei hohen einmaligen Investitionen wäre ich jedoch etwas vorsichtiger.

Langfristig könnte zwar weiterhin ein solides Renditepotenzial lauern. Allerdings sollte man sich als ETF-Investor auch auf Volatilität einstellen. Gerade mit Blick auf DAX, S&P 500 und ihre derzeitigen Niveaus könnte es auch mal wieder eine Korrektur geben. Oder einen Crash. Ein deutlich zweistelliges Minus ist auf dem Weg zur Rendite daher über kurz oder lang möglich bis wahrscheinlich.

The post DAX, S&P 500 & Co. auf Rekordhoch: Jetzt noch in ETFs investieren? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021