Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.783,65
    +18,83 (+0,05%)
     
  • Gold

    1.746,70
    -3,10 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    36.082,81
    -2.460,84 (-6,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.052,16
    -50,90 (-4,61%)
     
  • Öl (Brent)

    73,92
    +0,62 (+0,85%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.023,20
    -29,05 (-0,19%)
     

DAX nahe Rekordhoch: Jetzt noch auf die Allianz-Aktie setzen?

·Lesedauer: 3 Min.
DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) könnte mit Blick auf den DAX in der Nähe des Rekordhochs weiterhin interessant sein. Dabei geht es nicht nur um Oberflächlichkeiten wie beispielsweise eine Dividende. Wobei dieser Wert mit über 4,7 % alles andere als unattraktiv ist.

Nein, sondern die Allianz-Aktie ist gerade in Anbetracht des DAX auf einem Beststand weiterhin attraktiv. Tatsächlich könnte es sich hierbei um eine günstige, allerdings operativ starke Chance handeln. Möglicherweise mit einer kleineren Baustelle, die jedoch aus einem langfristig orientierten Blickwinkel heraus wenig relevant ist.

Allianz-Aktie: Günstig, starke Zahlen & ein kleines Problem

Die Allianz-Aktie ist jetzt jedenfalls vergleichsweise günstig. Alleine die fast 4,7 % Dividendenrendite sind ein hoher Wert. Allerdings lediglich ein kleiner Vorgeschmack einer insgesamt eher günstigen Bewertungslage. Lass uns das noch einmal ein wenig skizzieren.

Wenn wir einen aktuellen Aktienkurs von 201,20 Euro mit einem Gewinn je Aktie von 16,48 Euro für das Geschäftsjahr 2020 vergleichen, so liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei 12,2. Gemessen an einem Vorjahreswert von 18,90 Euro liegt der Wert sogar gerade einmal bei 10,6. Ohne Zweifel ist ein gerade zweistelliges Kurs-Gewinn-Verhältnis nicht teuer. Wobei das Ausschüttungsverhältnis gemessen an der Dividende beziehungsweise am 2019er-Wert bei knapp über 50 % liegt. Die zuletzt ausgezahlten 9,60 Euro je Aktie könnten daher weiterhin sehr nachhaltig sein.

Zudem kam die Allianz-Aktie auf einen Buchwert je Aktie in Höhe von 196,03 Euro per Ende des letzten Geschäftsjahres. Mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von knapp über 1 ist die Bewertungslage daher ebenfalls preiswert.

Wenn wir einen Blick auf die Halbjahreszahlen riskieren, so fällt auf: Die Allianz-Aktie könnte operativ sogar eigentlich im Turnaround-Modus sein. Mit einem Ergebnis je Aktie in Höhe von 11,47 Euro kommt der DAX-Versicherer jedenfalls wieder an das Niveau des Jahres 2019 und somit vor der Pandemie heran. Kurz- bis mittelfristig dürfte der Turnaround daher glücken.

Allerdings belastet die Allianz-Aktie derzeit eine mögliche Klage in den USA. Die sogenannten Structured Alpha Fonds haben Ermittlungen des US-Justizministeriums nach sich gezogen. Eine Schadensersatzsumme wird dabei auf 6 Mrd. US-Dollar beziffert. Vielleicht eine kurzfristige Belastung für die Aktie, aber womöglich eher ein zeitweiliger Effekt.

Weiterhin: Günstig!

Die Allianz-Aktie ist daher in meinen Augen weiterhin günstig. Wenn der operative Turnaround über kurz oder lang gelingt und der US-Schock verdaut ist, könnte das Bewertungsmaß eher preiswert sein. Potenzial für langfristig orientierte Renditen, und seien es nur stabile Dividenden, ist daher vorhanden. Wobei alleine die ersten Aktienrückkäufe zeigen dürften, dass mehr möglich ist.

Für mich ist der DAX-Versicherer daher eine der wenigen günstigen Chancen, die noch vorhanden sind. Die Unsicherheit sitze ich dabei gerne aus, um langfristig orientiert solide Renditen erhalten zu können. Ein einzelnes verhageltes Geschäftsjahr wäre im Worst-Case-Szenario auszuhalten.

Der Artikel DAX nahe Rekordhoch: Jetzt noch auf die Allianz-Aktie setzen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.