Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 31 Minuten
  • Nikkei 225

    29.124,36
    +523,95 (+1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    35.741,15
    +64,13 (+0,18%)
     
  • BTC-EUR

    53.842,02
    +54,77 (+0,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.502,15
    +1.259,47 (+518,99%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.226,71
    +136,51 (+0,90%)
     
  • S&P 500

    4.566,48
    +21,58 (+0,47%)
     

DAX im Kampf um 15.000 Punkte? 1 neue & 1 alte Aktie, die jetzt einen Blick verdient haben

·Lesedauer: 3 Min.
DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye
DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye

Der DAX startet mit einer starken Korrektur in die neue Handelswoche. Zugegebenermaßen ist der Kampf um 15.000 Punkte noch ca. 150 Zähler entfernt. Allerdings: Es könnte noch kommen, wenn diese Dynamik weiter anhalten sollte.

Das ist besonders bemerkenswert, wenn wir bedenken, was für ein Handelsstart das für den DAX in dieser Woche ist. Der heimische Leitindex führt schließlich ab sofort 40 verschiedene Aktien und nicht mehr nur 30.

Lass uns in diesem Sinne einen Blick auf eine alte und eine neue Aktie riskieren, die im Kampf um 15.000 Punkte interessant sein könnte. Oder aber günstig und damit langfristig orientiert aussichtsreich.

Die alte DAX-Aktie: Münchener Rück weiterhin günstig

Fangen wir zunächst mit der alten Aktie im DAX an: der Münchener Rück (WKN: 843002). Wenn es jetzt erneut zu einer Korrektur kommen sollte und die Anteilsscheine wieder ein wenig Federn lassen, könnten sie unterm Strich eigentlich nur noch preiswerter werden. Gemessen an dem ausgegebenen Jahresziel in Höhe von 2,8 Mrd. Euro als Gewinn für 2021 ist die Bewertung auch zuvor günstig gewesen.

Derzeit notiert die Aktie der Münchener Rück auf einem Kursniveau von 233 Euro. Gemessen am besagten prognostizierten Gewinn dürfte sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf einen Wert von unter 12 belaufen. Außerdem dürfte die Dividendenrendite bei einer lediglich konstanten Dividende von 9,80 Euro je Aktie 4,20 % betragen. Mit Blick auf die seit über 50 Jahren stets auf dem Niveau des jeweiligen Vorjahres gehaltene Ausschüttungssumme je Aktie ist das grundsätzlich attraktiv.

Die DAX-Aktie der Münchener Rück ist vielleicht kein Kandidat, der dich schnell reich macht, aber mit einem moderaten Wachstum und einer starken Dividende für solide Renditen über lange Zeiträume steht. Zumindest für mich ist das ein Mix, der interessant ist, vor allem aber günstiger erneut attraktiv bleibt.

Der neue Name: Zalando!

Zalando (WKN: ZAL111) ist hingegen ein neuer Name in unserem heimischen Leitindex, dem DAX. Der Einstand glückte jedenfalls nicht. Während ich diese Zeilen schreibe, liegt der Aktienkurs knapp über 92 Euro. Damit entfernt sich die Marke von 100 Euro immer weiter.

Allerdings ist die Investitionsthese für mich weiterhin intakt. Der E-Commerce ist gekommen, um zu bleiben. Zalando ist wiederum ein starker, führender Akteur im europäischen Markt. Für mich ist es langfristig orientiert wahrscheinlich, dass dieser E-Commerce-Akteur immer weiter Marktanteile gewinnt. Eine solide Wachstumsperspektive, sowohl mit Blick auf den Gesamtmarkt als auch auf das Unternehmen.

Im DAX ist Zalando jetzt mit einer Marktkapitalisierung von ca. 24 Mrd. Euro bewertet. Für einen in Europa führenden E-Commerce-Akteur ist das langfristig orientiert nicht genug. Auch nicht für einen potenziell profitablen Konzern, der in den nächsten Jahren weiter skaliert und derzeit auf ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von unter 2,5 kommt.

Der Artikel DAX im Kampf um 15.000 Punkte? 1 neue & 1 alte Aktie, die jetzt einen Blick verdient haben ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück und von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.