Suchen Sie eine neue Position?

DAX: Intakter Aufwärtstrend

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
IVSBF40,450,00
^GDAXI11.454,38+21,66

Der DAX sprang zu Jahresbeginn fast bis auf 7.800 Punkte und damit auf den höchsten Stand seit Anfang 2008. Grund dafür war die „Last-Minute-Einigung“ im US-Fiskalstreit. Doch das Problem ist damit nur zum Teil vom Tisch und das Tauziehen zwischen Republikanern und Demokraten geht weiter.

Die Rallye wurde daher gleich wieder gebremst und der Börsenauftakt in die zweite Woche des Jahres war verhalten – auch weil die Börsen durch den Kursanstieg seit Mitte November eine Einigung in den USA bereits vorweggenommen haben. Zudem halten sich viele Börsianer im Vorfeld der beginnenden Quartalssaison lieber zurück.=

„Die Skepsis an den Börsen nimmt wieder zu – doch der Kursanstieg hat gute Gründe.“=

Doch glauben Sie mir: Die Hoffnung auf ein besseres fundamentales Umfeld für die Börsen im Jahr 2013 ist begründet und der Kursanstieg der letzten Wochen ist berechtigt. Denn: 1. Die US-Konjunktur erholt sich langsam, aber stetig. 2. Das Wachstum in China zieht wieder an. 3. Die Eurokrise hat sich entspannt – es droht zumindest kein Systemkollaps mehr.

Allerdings wird es in allen drei Punkten in den nächsten Monaten auch Rückschläge geben, denn die Weltwirtschaft ist immer noch labil. Politische Turbulenzen in europäischen Krisenländern oder schwächere Konjunkturdaten könnten solche Rückschläge auslösen. Auch könnten neue Krisenherde aufbrechen, an die derzeit noch kaum jemand denkt. Die Kursentwicklung an den Börsen wird daher auch 2013 holprig bleiben.

Charttechnisch fällt es dem DAX (Xetra: ^GDAXI - Nachrichten) derzeit schwer, den massiven Widerstand bei 7.800 Punkten zu knacken. Offenbar bekommen viele Anleger nach dem Kursanstieg der letzten Wochen Angst vor der eigenen Courage. Doch das ist kein Beinbruch. Der Aufwärtstrend beim DAX ist intakt und die maßgebliche Unterstützung liegt erst bei 7.400 Punkten. Rückschläge können daher für den Einstieg in aussichtsreiche Aktien und Märkte genutzt werden.

Mit dieser Strategie war ich im Jahr 2012 in meinem Premium-Dienst DaxVestor (www.dax-vestor.de) erfolgreich. Alle neun Positionen im Trading- Depot und 15 von 16 Positionen im Investor (Other OTC: IVSBF - Nachrichten) -Depot sind derzeit im Plus.=

Fazit=

Die Euphorie der ersten Börsenwoche hielt nicht an. An den Aktienmärkten gibt es erst einmal eine Konsolidierung. Die Grundtendenz bleibt aber positiv, denn trotz aller Risiken ist das fundamentale Umfeld gut.