Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    29.129,52
    +1.598,77 (+5,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

DAX-FLASH: Weiterer Kursrutsch erwartet - 50-Tage-Linie dürfte fallen

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der jüngste Rückschlag des Dax <DE0008469008> von seinem Rekordhoch dürfte sich am Montag fortsetzen. Rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex 0,9 Prozent tiefer auf 15 312 Punkte. Vor einer Woche hatte der Dax mit fast 15 803 Punkten einen Rekord erreicht.

Dem Dax droht ein Start unter der 50-Tage-Linie, die als Indikator für den mittelfristigen Trend gilt. Mitte Mai war der Dax schon einmal darunter gerutscht, hatte aber prompt wieder die Wende geschafft. Sorgen vor einer doch früheren US-Zinserhöhung als zuletzt gedacht und die Gefahren der Corona-Variante Delta treiben die Anleger um.

Auch an der Wall Street war es am Freitag weiter deutlich abwärts gegangen. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> schloss unter der 50-Tage-Linie und den noch schwächeren Dow Jones Industrial <US2605661048> warf es auf das Niveau von Anfang April zurück. Der zuletzt gegenläufig starke Technologie-Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> kam vom Rekordstand zurück.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.