Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 47 Minuten
  • Nikkei 225

    38.405,56
    +853,40 (+2,27%)
     
  • Dow Jones 30

    38.503,69
    +263,71 (+0,69%)
     
  • BTC-EUR

    62.242,37
    +72,98 (+0,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.434,15
    +19,39 (+1,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.696,64
    +245,33 (+1,59%)
     
  • S&P 500

    5.070,55
    +59,95 (+1,20%)
     

DAX-FLASH: Rekordjagd geht wohl weiter

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Dax DE0008469008 steuert am Mittwoch auf den fünften Tag in Folge mit einem Rekord zu. Am Vortag hatte die Kauflaune der Anleger ihn am Nachmittag bis auf 17 563 Punkte nach oben getrieben und nun dürfte er nochmals einige Punkte draufsatteln. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Auftakt 0,1 Prozent höher auf 17 574 Zähler.

"Der Aktienmarkt treibt die Anleger, die auf eine Korrektur setzen, weiter vor sich her", sagt der Marktanalyst Konstantin Oldenburger vom Broker CMC Markets. Lediglich 2,5 Prozent trennen den deutschen Leitindex noch von den 18 000 Punkten, die der Experte als nächstes Ziel bezeichnet. Ein Stück weit hilft zur Wochenmitte, dass der US-Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 am Vorabend nach dem europäischen Börsenschluss seine Verluste etwas reduzieren konnte.

Bevor am Donnerstag mit Spannung erwartete Inflationssignale aus Europa und den USA veröffentlicht werden, stehen am Mittwoch die revidierten Zahlen zum US-Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vierten Quartal im Blick. Die Experten der ING Bank erwarten allerdings keine größeren Veränderungen gegenüber der ersten Veröffentlichung. Bei einer Reihe von verbraucherbezogenen Daten aus der Eurozone erhofften sich Anleger bescheidene Verbesserungen, hieß es von der ING.