Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.620,99
    +82,29 (+0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    33.730,56
    +53,29 (+0,16%)
     
  • BTC-EUR

    51.587,36
    -1.727,10 (-3,24%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.331,03
    -44,75 (-3,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.869,25
    -126,85 (-0,91%)
     
  • S&P 500

    4.126,60
    -14,99 (-0,36%)
     

DAX-FLASH: Rekordhoch bei 14 700 Punkten erwartet - Fed hält Kurs

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wie an der Wall Street Dow <US2605661048> und S&P 500 <US78378X1072> dürfte auch der Dax <DE0008469008> einen weiteren Rekordstand erklimmen. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex am Donnerstag zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,7 Prozent höher auf 14 700 Punkte.

Die US-Notenbank Fed hat am Vorabend die Prognosen zum Wirtschaftswachstum sowie zur Preisentwicklung kräftig erhöht und setzt im Kampf gegen die Corona-Krise unverändert auf eine extrem lockere Geldpolitik. Trotz der höheren Inflationsprognose haben die US-Notenbanker ihre Zinserwartungen nicht verändert und rechnen bis 2023 nach wie vor mit Leitzinsen an der Nullmarke.

Die Experten der Credit Suisse fanden jedoch ein kleines Haar in der Suppe. So rechneten nun mehr Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses der Fed mit einer Zinserhöhung schon 2022. Auch das Lager derjenigen, die 2023 eine Erhöhung erwarten, sei gewachsen. Die Credit-Suisse-Experten rechnen im Zuge der Anpassung des Marktes an die neuen Signale mit weiter steigenden Anleiherenditen und raten am Aktienmarkt daher kurzfristig zur Vorsicht.