Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 2 Minuten

DAX-FLASH: Kursgewinne dank Lockerungen in der Corona-Krise

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aufwärts dürfte es am letzten Handelstag der Woche am deutschen Aktienmarkt gehen. Anleger setzen auf Aktien in der Hoffnung auf eine Wiederbelebung der weltweiten wirtschaftlichen Aktivitäten in der Corona-Krise. Auch die unverändert niedrige Verzinsung von Staatsanleihen infolge der billionenschweren Stützungsprogramme von Regierungen und Notenbanken rund um den Globus lässt Aktien unverändert als die attraktivere Alternative erscheinen.

Rund zweieinhalb Stunden vor dem Start des Xetra-Handels taxierte der Broker IG den Dax <DE0008469008> am Freitagmorgen auf 10 876 Punkte, das waren gut ein Prozent mehr als der Vortagsschluss. Für die zu Ende gehende Börsenwoche zeichnet sich damit eine Stagnation ab.

"Das weltweite große Wiedereröffnen nimmt Gestalt an", schrieb Analyst Stephen Innes vom Broker Axicorp. Immer mehr Staaten lockerten die Restriktionen, die sie wegen der Pandemie des Coronavirus erlassen hatten. Gleichzeitig werde am US-Anleihenmarkt das Thema negative Zinsen heiß diskutiert. US-Papiere mit zwei Jahren Laufzeit warfen am Vorabend gerade noch 0,14 Prozent ab. Die Aussicht auf negative Renditen dort gebe den Aktien Auftrieb, so Innes.