Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.900,02
    +253,91 (+0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,29 (+0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.346,83
    +932,05 (+1,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.508,08
    +23,89 (+1,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,79 (+1,10%)
     
  • S&P 500

    5.304,72
    +36,88 (+0,70%)
     

DAX-FLASH: Weiter kein Schwung - US-Schuldenobergrenze im Fokus

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Dax DE0008469008 dürfte am Dienstag zunächst weiter auf der Stelle treten. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex zweieinhalb Stunden vor dem Auftakt rund 0,1 Prozent tiefer auf 15 907 Punkte. Seit knapp zwei Wochen kommt er in Sichtweite des Jahreshochs von 16 011 Punkten kaum vom Fleck.

Im Fokus stehe aktuell die Schuldenobergrenze der USA, heißt es bei der Credit Suisse. An diesem Dienstag (21.00 Uhr MEZ) lädt US-Präsident Joe Biden kurz vor seinem Abflug zum G7-Gipfel nach Japan erneut hochrangige Republikaner und Demokraten zu einem Gespräch ins Weiße Haus. Bereits in der vergangenen Woche hatte es ein solches Treffen gegeben - ohne Durchbruch. Und während der Reise sind Bidens Möglichkeiten eingeschränkt. Für Bidens Regierung ist ein Zahlungsausfall der USA keine Option. Wird die Schuldenobergrenze nicht bald erhöht, könnte es zu einem solchen kommen.

Die Experten der Credit Suisse halten letztlich eine Erhöhung oder Aussetzung der Schuldengrenze bis November 2024 für den wahrscheinlichsten Ausgang - also bis knapp nach der Präsidentschaftswahl.